FB Twitter Instagram YouTube Google+
Würdigung ehrenamtlicher Nachwuchs-Trainer

Würdigung ehrenamtlicher Nachwuchs-Trainer

Stellvertretend für die unzähligen ehrenamtlichen Mitarbeiter in den deutschen Basketball-Vereinen lädt die Beko BBL Personen aus den 18 Erstliga-Standorten zum Pokal-Wochenende ...
image_1301298758781.png... nach Bamberg ein. „Die Teilnahme am Beko BBL TOP FOUR ist ein Dankeschön für das, was diese ehrenamtlich Tätigen im Kinder- und Jugendbereich zum Teil seit Jahrzehnten leisten. Dieses Engagement, den zeitlichen Einsatz und diese Leidenschaft für den Basketball ist großartig und unverzichtbar. Insofern möchten wir unseren Beitrag zur Anerkennung des Ehrenamts leisten“, sagt der Leiter Sport der Beko BBL, Jens Staudenmayer.

Welch wertvolle und perspektivisch elementar wichtige Arbeit die ehrenamtlich Tätigen leisten, zeigt sich an zwei Beispielen: Der in Odenthal lebende Lehrer Heinz Schäfer hat zusammen mit dem ehemaligen Bundesligaspieler Thomas Röhrich in Leverkusen und in Düsseldorf Schulligen ins Leben gerufen und betreut diese. Sich ausschließlich dem Mini-Basketball verschrieben hat sich Marina Zöllner. Beim TuS Lichterfelde, eine der Nachwuchsschmieden überhaupt in Deutschland, kümmert sie sich um die jüngsten Nachwuchs-Korbjäger. „Menschen wie Marina Zöllner und Heinz Schäfer sind es, die mit ihrem Enthusiasmus und ihrer Begeisterung die Kinder mit dem Basketball-Virus infizieren“, so Jan Pommer, Geschäftsführer der Beko BBL.

Die Mittel für diese Wertschätzungs-Maßnahme kommen aus dem Ausbildungsfonds der Beko BBL. 75.000 Euro des 450.000 Euro schweren Ausbildungsfonds wurden bereits für elf Jugend-Trainer-Stipendien bereit gestellt.

Des Weiteren werden demnächst ca. 180.000 Euro an Ausbildungsprämien an diejenigen Vereine ausgeschüttet, die U24-Spieler für den Einsatz in der Beko BBL beziehungsweise Spieler für die Nachwuchs Basketball Bundesliga (NBBL) ausgebildet haben – und zwar bundesweit. Weitere 75.000 Euro stehen für die Prämierung der besten Nachwuchsarbeit bereit und gut 80.000 Euro für die Entwicklung von Strukturen und Ausbildungsmaterialien, die allen deutschen Basketballvereinen zugute kommen werden.

Folgende Personen aus den Beko BBL-Standorten würdigt die Liga mit einer Einladung zum Pokal-Wochenende:

Gerd Meinecke (Artland Dragons), Heinrich Dobrzanski (Brose Baskets), Horst Link (BBC Bayreuth), Marina Zöllner (ALBA BERLIN), Hassan Marzouki (Telekom Baskets Bonn), Maxim Hoffmann, Hakim Attia (beide New Yorker Phantoms Braunschweig), Rolf Jacob (Eisbären Bremerhaven), Heinz Schäfer (Gloria GIANTS Düsseldorf), Erik Nath (DEUTSCHE BANK SKYLINERS), Marcus Krapp (LTi GIESSEN 46ers), Hans-Werner Schmidt (BG Göttingen), Bodo Sonnenschein (Phoenix Hagen), Jens Gailing (EnBW Ludwigsburg), Mario Leuschner (Mitteldeutscher BC), Georg Diettrich (EWE Baskets Oldenburg), Antje Wissenbach (TBB Trier), Navina Pertz (WALTER Tigers Tübingen), Christoph Schmidt (ratiopharm Ulm).
easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Kinder plus Sport