FB Twitter Instagram YouTube Google+
Zurück zum Ursprung: Show-Event in Ludwigsburg

Zurück zum Ursprung: Show-Event in Ludwigsburg

25 Jahre nach ihrer gelungenen Premiere kehrt die Entertainment-Veranstaltung der Beko Basketball Bundesliga (Beko BBL) an ihren Ursprung zurück: In Ludwigsburg, genauer gesagt in der ARENA Ludwigsburg findet am Samstag, den 21. Januar 2012, die 24. Auflage des ...
1307341975/img_Beko_BBL_ALLSTAR_Day_2011_Dunking_Contest1.jpg... Beko BBL ALLSTAR Days statt. Somit setzt die Liga ihre Tradition fort, „das Unterhaltungs-Event für die gesamte Familie“, wie der Geschäftsführer der Beko BBL, Jan Pommer, erklärt, deutschlandweit zu positionieren.

image_1288779294890.png.

„Unser Ziel ist es, einem möglichst breiten Publikum die Facetten dieser begeisternden Sportart nahe zu bringen. Ludwigsburg mit seiner neuen Multifunktions-Arena bietet dafür die besten Voraussetzungen“, so Jan Pommer weiter.

Auch Alexander Reil, der 1. Vorsitzende von EnBW Ludwigsburg, zeigte sich sehr erfreut, dass die Barockstadt den Zuschlag erhalten hat und somit auf Trier folgt, das in diesem Jahr Gastgeber dieser national und international sehr beachteten Veranstaltung war: „Der Basketball-Standort Ludwigsburg und die moderne Arena werden einen würdigen Rahmen für die Besten der Besten bilden. Es wird garantiert ein ereignisreicher und emotionaler Basketball-Tag werden.“

1987 fand in der Ludwigsburger Rundsporthalle das erste deutsche „All-Star-Spiel“, wie es die damalige Basketball-Zeitung formuliert hatte, statt. 1.500 Zuschauer und der Süddeutsche Rundfunk (SDR), der sich in seiner Sendung „Sportshop-Heimspiel“ dieses Basketball-Leckerbissens angenommen hatte, waren Zeuge, wie der „Norden“ den „Süden“ nach 4 x 12 Minuten Spielzeit mit 179:151 bezwungen hatte. 330 Punkte in einer Partie wurden seitdem nie mehr erreicht; John Deveraux, damals in Diensten von Bayer Leverkusen, wurde zum „Most Valuable Player“ (MVP) gekürt.

1307342059/img_Beko_BBL_ALLSTAR_Day_2011_Tyrese_Rice.jpgDer US-Amerikaner erzielte 28 Punkte und war somit bester Werfer seines Teams, zu dem unter anderem die späteren Europameister Mike Jackel (BSC Saturn Köln), Hansi Gnad (BSC Saturn Köln) und Stephan Baeck (BSC Saturn Köln) gehörten. Auf Seiten des „Südens“ erzielte Henning Harnisch, damals noch im Dress des MTV Gießen und sechs Jahre später ebenfalls ein EM-Held, 20 Punkte. Der heutige Headcoach von EnBW Ludwigsburg, Markus Jochum (SpVgg 07 Ludwigsburg), kam auf zehn Punkte. Betreut wurden die beiden Auswahl-Mannschaften von Tony Di Leo (BSC Saturn Köln) und Ion Nicolau (SpVgg 07 Ludwigsburg).

Gab es anno 1987 neben dem Dunking- und Dreier-Contest noch einen Freiwurf-Wettbewerb, so können sich die Zuschauer 2012 auf ein breit gefächertes Programm freuen: Dunking- und Dreier-Wettbewerb sind nach wie vor Bestandteil, jedoch präsentieren seit einigen Jahren die deutschen Top-Talente aus der Nachwuchs Basketball Bundesliga (NBBL) ihr Können. Nicht zuletzt sorgen das Beko BBL ALLSTAR Game am Abend und die Maskottchen der Klubs für Kurzweil und allerbeste Unterhaltung an einem Basketball-Tag der besonderen Art.

Informationen zum Ticketstart und den Eintrittspreisen folgen zu gegebener Zeit.

Telekombasketball.de

Alle Spiele LIVE und in HD!

easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Kinder plus Sport