FB Twitter Instagram YouTube Google+
„kinder+Sport Basketball Academy“: Neue Standorte und neue spielerische Herausforderungen

„kinder+Sport Basketball Academy“: Neue Standorte und neue spielerische Herausforderungen

München, 8.10.2012 – Nach dem erfolgreichen ersten Jahr gemeinsam mit ALBA BERLIN, wird die „kinder+Sport Basketball Academy“ ab Oktober 2012 mit einigen Neuerungen ausgeweitet. So ist das Konzept der „kinder+Sport Basketball Academy“ ab der Saison 2012/2013 ein wichtiger Bestandteil des Jugendprogramms der Beko Basketball Bundesliga (Beko BBL). Neben ALBA BERLIN werden auch die Brose Baskets, EWE Baskets Oldenburg und der FC Bayern München das Programm in die Jugendarbeit integrieren.


Im vergangenen Jahr wurde die „kinder+Sport Basketball Academy“ von „kinder+Sport“ unter dem Motto „Wir bewegen Kinder!“ ins Leben gerufen und richtet sich an Kinder und Jugendliche im Alter von sieben bis 15 Jahren. Der Start erfolgte mit ALBA BERLIN als Partner, mit denen gemeinsam das Konzept der „kinder+Sport Basketball Academy“ entwickelt wurde. Die Resonanz der beteiligten Kinder und Jugendlichen, der Eltern, Trainer und Lehrer war sehr positiv. In der Saison 2012/2013 wird die Beko Basketball Bundesliga (Beko BBL) das Konzept der „kinder+Sport Basketball Academy“ übernehmen. „Das Konzept der ‚kinder+Sport Basketball Academy‘ ist ein weiterer, sehr wichtiger Baustein in der Nachwuchsarbeit der Beko BBL und ihrer Vereine. Mit diesem tollen Angebot, das sehr erfolgreich in Berlin gestartet ist und nun auf drei weitere Standorte mit großer Strahlkraft ausgeweitet wird, möchten wir Kinder verschiedener Altersgruppen für die Sportart Basketball begeistern“, so Jan Pommer, Geschäftsführer der Beko BBL.

Botschafter und Mentor der „kinder+Sport Basketball Academy“ ist Basketball-Legende und ALBA-Vizepräsident Henning Harnisch, der mit großer Vorfreude und Motivation dem zweiten Jahr entgegen blickt: „Die Erweiterung der ,kinder+Sport Basketball Academy‘ ist ein Riesenschritt und für alle Beteiligten eine große und spannende Aufgabe. Wir können unser Anliegen, Kinder und Jugendliche für Bewegung und natürlich für den Basketballsport zu begeistern, nun Schritt für Schritt in Deutschland vorantreiben. Dabei spielen die Vereine aus der Beko BBL eine wichtige Rolle.“ Die Erfahrungen aus dem vergangenen Jahr zeigen, so Harnisch, dass nicht nur die teilnehmenden Kinder begeistert seien. Auch die Eltern sowie Trainer und Lehrer hätten die Initiative sehr gut angenommen: „Durch die ‚kinder+Sport Basketball Academy‘ können die Trainer ihr Training neu konzipieren. Sie bauen das Gesehene ein und geben ihren Schützlingen Hausaufgaben mit.“

Das zentrale Element der „kinder+Sport Basketball Academy“ ist ein innovatives, sechsstufiges Leistungskonzept, das Kindern und Jugendlichen einen Anreiz bietet, sich ständig zu verbessern. In einem speziell entwickelten Trainingsparcours können auf sechs Levels die Basketball-Fähigkeiten und –Fertigkeiten getestet werden. Der hierfür entwickelte Trainingsparcours besteht aus vier verschiedenen Stationen, bei denen die Kids unter Anleitung von Basketballtrainern die Grundtechniken Werfen, Passen und Dribbeln sowie die Koordination trainieren können. Der Trainingsparcours steht den Kindern der teilnehmenden Vereine u. a. bei Vereinsturnieren und einigen Profispielen der beteiligten Vereine sowie auf ausgewählten Schulfesten zur Verfügung. Nach erfolgreichem Training können sich die Kinder verschiedenen Prüfungen stellen und das entsprechend farbige Trikot erlangen, unterteilt nach sechs Leistungsstufen vom Rookie bis zum Allstar. „Ich sehe die ,kinder+Sport Basketball Academy‘ als große Chance, die Popularität von Basketball in Deutschland weiter zu erhöhen und freue mich darauf, die Teilnehmer auf ihrem Weg durch den Trainingsparcours zu begleiten", so Jan-Hendrik Jagla (FC Bayern München), der zusammen mit Heiko Schaffartzik (ALBA BERLIN), Karsten Tadda (Brose Baskets) und Konrad Wysocki (EWE Baskets Oldenburg) die „kinder+Sport Basketball Academy“ bei einer Veranstaltung in München vorstellte.



Über „kinder+Sport“
„kinder+Sport“ ist eine Initiative von Ferrero, die sich zum Ziel gesetzt hat, Kinder und Jugendliche für Sport und Bewegung zu begeistern. „kinder+Sport“ vermittelt Kindern und Jugendlichen Spaß am Sport und bietet ihnen die Möglichkeit, sich durch gezieltes Training mit professioneller Unterstützung sportlich und persönlich weiterzuentwickeln. Seit 2006 setzt sich „kinder+Sport“ bereits erfolgreich im Bereich Leichtathletik für das Deutsche Sportabzeichen ein. 2011 gründete „kinder+Sport“ die „kinder+Sport Basketball Academy“. Im vergangenen Jahr startete die Initiative in Zusammenarbeit mit ALBA BERLIN. Seit 2012 ist die „kinder+Sport Basketball Academy“ ein wichtiger Bestandteil des Jugendprogramms der Beko Basketball Bundesliga. Neben ALBA BERLIN integrieren auch die Vereine Brose Baskets, EWE Baskets Oldenburg und der FC Bayern München das Programm der „kinder+Sport Basketball Academy“ in ihre Jugendarbeit. Weitere Informationen finden Sie unter www.kinderplussport.de.

Telekombasketball.de

Alle Spiele LIVE und in HD!

easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Kinder plus Sport