FB Twitter Instagram YouTube Google+
1.500 Kinder, 340 Partien und Bugs Bunny: das Beko BBL-Miniturnier der BG 74 Göttingen setzt...

1.500 Kinder, 340 Partien und Bugs Bunny: das Beko BBL-Miniturnier der BG 74 Göttingen setzt...

Am 9./10. Juni findet eines der Leuchtturmprojekte im deutschen Jugend-Basketball statt / Talentschau unter „professionellen Rahmenbedingungen“
1338887225/img_mini1.jpg340 Spiele an zwei Tagen – und damit mehr als eine komplette Saison in der Beko Basketball Bundesliga (Beko BBL) – wickeln die Verantwortlichen der BG 74 Göttingen bei der 33. Auflage des traditionellen Miniturniers ab. „Wir haben“, sagt Wessel Lücke, einer der Initiatoren der größten Veranstaltung dieser Art in Deutschland, „die Grenze des Machbaren erreicht“. 138 Mannschaften gehen am Wochenende 9./10. Juni 2012 in den Altersklassen U9 bis U12 auf Korbjagd. Neben 1.500 Kindern aus dem In- und Ausland (Tschechien, Frankreich, Luxemburg) müssen die zahlreichen Eltern und Betreuer untergebracht werden; um die 340 Partien reibungslos und „just in time“ durchzuführen, werden 30 Spielfelder benötigt.

Es ist somit eine enorme logistische Herausforderung, die das Organisations-Team um Wessel Lücke zu bewältigen hat. Unterstützung erhält er dabei von der Beko BBL, die im vergangenen Jahr das Namenspatronat für dieses Turnier übernommen hat („Beko BBL-Miniturnier“) und die auch in diesem Jahr eines der „Leuchtturmprojekte im deutschen Jugend-Basketball“, wie es der Leiter Sport der Beko BBL, Jens Staudenmayer, formuliert, finanziell, materiell und kommunikativ unterstützt. „In Göttingen messen sich die Besten in den jeweiligen Altersklassen unter professionellen Rahmenbedingungen“, sagt Beko BBL-Geschäftsführer Jan Pommer, „und das mit Begeisterung“.

1338887397/img_mini3.jpgFür Begeisterung abseits des Parketts wird ein „pfiffiger Hase“ verantwortlich sein: Bugs Bunny, einer der weltweit bekannten Looney Tunes, wird auf seine Art und Weise für einen zusätzlichen Motivationsschub bei den Kindern sorgen. „Wir freuen uns sehr, dass unser Partner Warner Bros. Consumer Products erneut in Göttingen mit von der Partie ist und diese Veranstaltung unterstützt“, erklärte der Beko BBL-Geschäftsführer.

„Die Looney Tunes, und vor allem Bugs Bunny, eignen sich perfekt, um Kinder für einen energiegeladenen Sport wie Basketball zu motivieren. Der große Erfolg der Looney-Tunes-Sport-Aktivitäten der letzten Jahre zeigt das Potential der Figuren, Kinder für Sport und einen besseren Lebensstil zu inspirieren“, so Bruno Schwobthaler, Senior Vice-President Sales & Business Development, Warner Bros.

Jan Pommer gehe zudem davon aus, dass beim Beko BBL-Miniturnier das eine oder andere Talent dabei sein werde, das man später in der Beko BBL sehen werde. Die beiden Nationalspieler Heiko Schaffartzik (ALBA BERLIN) und Jan Jagla (FC Bayern München), die in jungen Jahren bei dieser Veranstaltung ihr Können unter Beweis gestellt haben, seien nur zwei Beispiele dafür, dass der Weg in die höchste deutsche Spielklasse führen könne.

1338887294/img_mini2.jpg
easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Simba Dickie Group Kinder plus Sport