FB Twitter Instagram YouTube Google+
Allan Ray kommt für die Zwei, früherer Profi der Boston Celtics ist das letzte Puzzlestück des...

Allan Ray kommt für die Zwei, früherer Profi der Boston Celtics ist das letzte Puzzlestück des...

Der 28-jähriger Amerikaner mit NBA-Erfahrung komplettiert als Shooting Guard den Kader von ratiopharm ulm. Swingman Rocky Trice kehrt damit nach drei Jahren in Ulm nicht an die Donau zurück.
Mit der Verpflichtung von Allan Ray komplettiert ratiopharm ulm seinen Kader für die Saison 2012/13. Der 1,88 Meter große Flügelspieler, der sowohl als Shooting sowie als Point Guard agieren kann, kommt vom französischen Erstligisten Pau Orthez und erhält einen Einjahresvertrag. Damit ist auch klar, dass Rocky Trice nach drei Jahren und insgesamt 903 Punkten für Ulm nicht an die Donau zurückkehren wird. „Wir bedanken uns bei Rocky für seinen bedingungslosen Einsatz und sein großes Kämpferherz und wünschen ihm viel Erfolg und Gesundheit für den weiteren Verlauf seiner Karriere“, so Manager Dr. Thomas Stoll.

Mit Allan Ray verpflichtet ratiopharm ulm einen Spieler, der sowohl über NBA- (47 Spiele, 6,2 PpS) als auch Euroleague-Erfahrung (21, 8,6) verfügt. Darüber hinaus stand der Guard in Italien im Meisterschaftsfinale (2008) und im Pokal-Halbfinale (2011). Für sein Heimatland nahm der Amerikaner im Team von USA Basketball 2005 auch an der U21-Weltmeisterschaft in Argentinien teil. „Von seiner Biographie her ist Allan sicher der hochkarätigste Spieler, den wir je für ratiopharm ulm gewinnen konnten“, kommentiert Stoll und erläutert: „Ausschlaggebend war, dass wir in der kommenden Saison an einem hochklassigen europäischen Wettbewerb teilnehmen.“

1345189605/img_anriss_ray.jpg

Ob dies nun der Eurocup oder gar die Euroleague ist, Ray hat in beiden Wettbewerben gespielt – und gepunktet. Für Lottomatica Rom gelangen ihm 2008 in der Euroleague gegen Belgrad 21 Punkte und für Novo Mesto (Slowenien) legte er im Eurocup im Schnitt 18,5 Punkte auf. „Allan ist ein sehr vielseitiger Spieler, der sowohl offensiv als auch defensiv starke Akzente setzen kann. Darüber hinaus wird seine Erfahrung hilfreich sein, wenn wir in unsere erste internationale Saison gehen und wenn wir in der Beko-BBL wieder angreifen wollen“, beschreibt Headcoach Thorsten Leibenath die Qualitäten des Rechtshänders.

Sein Durchbruch gelang dem in New York geborenen Amerikaner in der Saison 2006/07. Nachdem er trotz einer bemerkenswerten College-Karriere mit Villanova in der NBA-Draft nicht berücksichtigt wurde, unterschrieb er als Free Agent einen Vertrag mit den Boston Celtics. Zunächst beorderten die „Grün-Weißen“ Ray in die D-League zu den Austin Toros, holten ihn aber schon nach zwei Spielen wieder zurück. Und dass der 2006 ins All Big East First Team gewählte Ray auch auf dem höchsten Niveau bestehen kann, bewies er in den darauffolgenden 47 NBA-Spielen – fünf Mal als Starter: Gegen Atlanta gelangen ihm 22 Punkte, gegen Indiana ebenfalls; bei seinem letzten Auftritt für die Celtics (vs. Detroit) waren es 18. Insgesamt punktete er 14 Mal zweistellig.

Doch anstatt einen NBA-Vertrag anzunehmen, entschied er sich in der darauffolgenden Saison für ein höher dotiertes Angebot aus Italien. Nach zwei Jahren in Rom setzte er 2009/10 aufgrund einer Knieverletzung (Kreuzbandanriss) aus. Über die Stationen Fabi Shoes Montegranaro (2010/11) und Novo Mesto (2011/12) beendete er die abgelaufene Spielzeit bei Pau Orthez (15,2 Punkte pro Spiel) auf einem für ihn enttäuschenden 15. Platz. „Ich bin hoch motiviert und will in Ulm zeigen, dass ich besser spielen kann als letztes Jahr“, freut sich Allan Ray auf seine Saison mit dem Vizemeister der Saison 2011/12.



Allan Ray in Zahlen
Geboren: 17. Juni 1984
Geburtsort: New York
Größe: 1,88 Meter
Position: Shooting Guard
Nationalität: USA

Stationen:
2002-2006 – Villanova (College): 15,6 PpS, 3,2 RpS, 1,9 ApS, 2,5 3er pro Spiel.
2006-2007– Boston Celtics (NBA): 6,2 PpS, 1,5 RpS, 0,9 ApS; 38 % Wurfquote, 41,4 % Dreier.
2007-2008 – Lottomatica Rom (ITA): 13,5 PpS, 3,8 RpS, 2,2 ApS, 1,7 Steals; 46,7 % Wurfquote, 44,3 % Dreier.
2008-2009: Lottomatica Rom (ITA): 12,9 PpS, 2,4 RpS, 2,3 ApS, 1,7 Steals; 54,2 % Wurfquote, 29,0 % Dreier.
2009-2010: verletzt.
2010-2010 – Fabi Shoes Montegranaro (ITA): 10,3 PpS, 2,8 RpS, 1,5 ApS, 1,7 Steals; 44,3 % Wurfquote, 32,5 % Dreier.
2011-2012 – Novo Mesto (SLO): Adriatic League (1 Spiel) 10 Punkte, 1 Rebound; EuroCup (2 Spiele): 18,5 PpS, 1,5 RpS, 4,0 ApS. Pau Orthez (FRA): 15,2 PpS, 2,5 RpS, 2,5 ApS, 50,4 % Wurfquote, 39,5 % Dreier.

Auszeichnungen und Erfolge: U21 Nationalmannschaft (2005), All Big East First Team (2006), NCAA All American Second Team (2006) – an der Seite von P.J. Tucker und drei weiteren aktuellen NBA-Spielern, italienisches Meisterschaftsfinale (2008), italienisches Pokalhalbfinale (2011).

Der Kader von ratiopharm ulm:
Per Günther (PG), Tommy Mason-Griffin (PG), Till-Joscha Jönke (PG)
Allan Ray (SG), Philipp Schwethelm (SG), Marcel Heberlein (SG)
Steven Esterkamp (SF), Sebastian Betz (SF), Kay Gausa (SF)
Dane Watts (PF), Keaton Nankivil (PF), Femi Oladipo (PF)
John Bryant (C), Daniel Theis (PF/C), Andreas Wenzl (C)
easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Simba Dickie Group Kinder plus Sport