FB Twitter Instagram YouTube Google+
Alle gegen Alle: Fotokünstler Peter Langenhahn zeigt seinen Basketball

Alle gegen Alle: Fotokünstler Peter Langenhahn zeigt seinen Basketball

Er spielt mit Zeit und Raum. Er spielt mit Szenen, Situationen und Eindrücken. Er spielt mit einem Basketballspiel. Und das alles auf einem einzigen Bild.
1334743727/img_riesenbild1.jpg

29 Basketballer auf einem Spielfeld. Klingt skurril, aber Fotograf Peter Langenhahn hat sich darauf spezialisiert mehrere Szenen aus Sportevents in einem Bild darzustellen. Der Künstler beschreibt seine Arbeit als Momente, „die aus dem zeitlichen Kontext gerissen sind“. Aber genug der Worte, lassen wir die Bilder sprechen.

1334743757/img_riesenbild3.jpg

1334743780/img_riesenbild2.jpg

Wie sind Sie auf die Idee gekommen?
Peter Langenhahn: Angefangen habe ich mit der Landschaftsfotografie. Hierbei habe ich schon früh sehr gerne mit der Größe und dem Format eines Bildes gespielt. Ich wollte dem Betrachter nämlich ermöglichen, jedes kleine Detail, das eine Landschaft ausmacht, zu erfassen. Da dies mit einem einzelnen Bild nur sehr schwer möglich ist, bin ich bei der Panoramafotografie gelandet. Daraus entwickelte sich relativ schnell die Idee, einen ganzen Tag auf einem einzigen Bild darzustellen. Ich wollte dies in einem Rahmen tun, der lokal gut einzugrenzen und dabei noch optisch ansprechend ist. Dabei kamen mir sofort Sportarenen in den Sinn. Mein erstes Bild habe ich in einem Fußballstadion gemacht, allerdings durfte ich nur während des Spiels fotografieren und nicht den ganzen Tag. Dies stellte sich jedoch als Glücksfall heraus. Und dann habe ich nach weiteren interessanten Sportarten gesucht und bin auf Basketball gestoßen.

Gibt es beim Basketball besondere Schwierigkeiten?
Im Vergleich zu einem Fußballstadion ist der Rahmen natürlich sehr viel kleiner. Dazu bewegt sich der Ball sehr oft extrem schnell, sodass ich mit ziemlich kurzen Verschlusszeiten bei der Kamera arbeiten muss. Ein weiterer Unterschied zum Fußball ist die besondere Dynamik, die sich beim Basketball entwickelt. Dies wird auf den Bildern beispielsweise durch die Fans deutlich, die sehr nahe am Spielfeld interagieren.

Wie viel Arbeit steckt in diesem Basketballbild?
Bei diesem Spiel des FC Bayern München gegen Paderborn aus der vergangenen Zweitligasaison entsprach das Shooting der Dauer des Spiels. Für die Bearbeitung, die danach folgt, benötige ich mindestens einen Monat. Man kann natürlich solche Fotostrecken mit weniger Arbeitszeit fertigstellen, dafür kann sich dann aber auch der ein oder andere Fehler einschleichen. Ich wollte aber, dass mein Bild wie aus einem Guss aussieht und dafür muss man eben ein bisschen mehr Zeit investieren.

Wer mehr über Peter Langenhahn und seine Fotografien erfahren möchte, dem sei dieses Portrait der deutschen Welle über den Fotokünstler empfohlen (sowie natürlich seine Homepage):

easyCredit TOP FOUR

Jetzt Tickets sichern!

Telekombasketball.de

Alle Spiele LIVE und in HD!

easyCredit Telekom TipBet Spalding Kinder plus Sport