FB Twitter Instagram YouTube Google+
Alle punkten beim klaren Sieg

Alle punkten beim klaren Sieg

Mit einer starken Vorstellung haben sich die EWE Baskets Oldenburg die Teilnahme am Ausscheidungsspiel um die Top Four-Teilnahme gesichert. Der Beko Basketball-Bundesligist setzte sich am Sonntagabend vor 3148 Zuschauern in der ausverkauften EWE ARENA mit 105:72 gegen TBB Trier durch und schloss die Hinrunde mit 20:14 Punkten auf dem sechsten Platz ab. Alle elf eingesetzten Oldenburger punkteten, Topscorer war am Ende Adam Chubb mit 18 Zählern (plus 13 Rebounds). Bei Trier war Nate Linhart mit 17 Punkten am erfolgreichsten. Für die EWE Baskets geht es an diesem Dienstag, 10. Januar, um 20 Uhr in der EWE ARENA in der EuroChallenge weiter: Dann gastiert das lettische Spitzenteam BK Ventspils an der Hunte. Vergünstigte Karten gibt es unter www.ewe-baskets.de/tickets und an allen Vorverkaufsstellen.
Nur das ersten Viertel bot aus Oldenburger Sicht Anlass zur dezenten Kritik, denn die Hausherren versäumten es hier, eine imposanten Offensivvorstellung (26 Punkte) eine ebensolche in der Verteidigung hinzuzufügen – Trier kam auf 22 Zähler in den ersten zehn Minuten. In der Folge aber korrigierten die Gastgeber, die auf den leicht verletzten Milan Majstorovic verzichteten, auch dieses kleine Manko rasch.

Mit mehr Intensität in der Defensive und weiterhin hoher Trefferquote setzten sich die Spieler von Headcoach Predrag Krunic nun langsam ab. Besonders erfreulich: In der 18. Minute feierte Robin Smeulders sein Comeback nach einer wochenlangen, verletzungsbedingten Auszeit. Auch er hatte dank seines Kampfgeists Anteil daran, dass sein Team nach 20 Minuten deutlich mit 49:34 in Führung lag.

Zu keinem Zeitpunkt war der Baskets-Sieg im weiteren Spielverlauf gefährdet. Ein souveränes drittes Viertel, an dessen Ende schon fünf Oldenburger im zweistelligen Punktebereich lagen, markierte den Grundstein zu einem verdienten Erfolg. Im letzten Viertel kamen nach und nach alle Akteure der EWE Baskets zum Einsatz – und alle nutzten die Gelegenheit, sich mit Positiverlebnissen in der Statistik zu verewigen. Die 100-Punkte-Schallmauer durchbrach Jannik Freese, den Schlusspunkt setzte Christopher Razis mit einem Dreier.

Mit Spannung werden die Oldenburger nun die Auslosung des Qualifikationsspiels verfolgen – die findet beim Allstar Day in Ludwigsburg statt, voraussichtlicher Spieltermin ist der 8. Februar. Die Gewinner der drei Qualifikationsspiele nehmen gemeinsam mit Ausrichter Telekom Baskets Bonn am Top Four (24./25. März) teil. Die Konzentration der EWE Baskets aber gilt nun dem Dienstag, nur zu gerne möchten die Nordlichter auch im siebten EuroChallenge-Auftritt der Saison 2011/2012 ungeschlagen bleiben.
easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Simba Dickie Group Kinder plus Sport