FB Twitter Instagram YouTube Google+
Artland Dragons: Trainerteam bleibt den Drachen auch in der Saison 2012/13 treu

Artland Dragons: Trainerteam bleibt den Drachen auch in der Saison 2012/13 treu

Die Artland Dragons werden auch in der kommenden Saison von Stefan Koch trainiert. Der Beko Basketball-Bundesligist aus Quakenbrück verlängerte den Vertrag mit seinem Headcoach bis zum Ende der Spielzeit 2012/2013.
1336048971/img_Trainer.jpg
Die Artland Dragons werden auch in der kommenden Saison von Stefan Koch trainiert. Der Beko Basketball-Bundesligist aus Quakenbrück verlängerte den Vertrag mit seinem Headcoach bis zum Ende der Spielzeit 2012/2013. „Dass wir mit dem sportlichen Erfolg sehr zufrieden sind, ist kein Geheimnis und auch offensichtlich. Darüber hinaus passt es auch menschlich sehr gut“, sagt Dragons-Geschäftsführer Alexander Meilwes. „Deshalb bin ich froh, dass Stefan Koch uns mindestens noch eine Saison erhalten bleibt.“ Kochs Assistenten bleiben die beiden bisherigen Co-Trainer Tyron McCoy und Martin Schiller, deren Verträge ebenfalls bis Sommer 2013 verlängert wurden.

Koch kam im Sommer 2010 nach Quakenbrück und führte den deutschen Pokalsieger von 2008 auf Anhieb bis ins Playoff-Halbfinale, wo die Dragons erst nach fünf Spielen am späteren deutschen Meister Brose Baskets aus Bamberg scheiterten. Beim Beko BBL TOP FOUR erreichten die „Drachen“ 2011 den dritten Platz. In der aktuellen Saison schlossen die norddeutschen Basketballer die Beko BBL-Hauptrunde erneut auf Rang vier ab und sicherten sich das Heimrecht in der ersten Play-off-Runde. Zudem überzeugten die Dragons auf europäischen Parkett und erreichten erstmals in der Vereinsgeschichte das Viertelfinale in einem internationalen Wettbewerb.

Stefan Koch: „Mir gefällt es hier ausgesprochen gut. Die Zusammenarbeit mit allen Beteiligten bei den Dragons ist äußerst angenehm. Das fängt an bei Familie Kollmann, geht bei Alexander Meilwes und der Crew im Büro und insbesondere bei meinen beiden Co-Trainern weiter, die für mich die besten Co-Trainer der Liga sind, bis hin zu unseren Fans. Das angenehme an unseren Fans ist, dass ihre Unterstützung nicht in blinden Fanatismus übergeht oder sie zu einer überzogenen Erwartungshaltung neigen. Das führt dazu, dass ich und meine Familie uns sehr wohl fühlen. Die vergangenen beiden Jahre waren zudem erfolgreich. Wenn man bedenkt, dass die anderen beiden Teams, die es in den vergangenen beiden Jahren ebenfalls unter die ersten vier Mannschaften in der Beko BBL geschafft haben, Bamberg und Berlin sind, die mit einem ganz anderen Aufwand arbeiten als wir, dann ist das umso schöner. Darum war es für mich keine große Frage, hierzubleiben.“

Aus gegebenem Anlass verweisen wir noch auf das Video-Interview von Stefan Koch mit Winfried Beckmann von der Neuen Osnabrücker Zeitung zum Playoff-Viertelfinale gegen den FC Bayern München.

Steckbriefe:

Name: Stefan Koch
Geburtstag: 24.04.1964
Geburtsort: Lich
Nationalität: GER
Stationen (von neu nach alt): Gießen 46ers, BG Iceline Karlsruhe, Basket Bears Kapfenberg (Österreich), Opel Skyliners Frankfurt, MTV 1846 Gießen, SV Tally Oberelchingen, Bipa Moda Odessa (Ukraine), BG Bramsche/Osnabrück, MTV Wolfenbüttel (2. Bundesliga), TV 1860 Lich (2. Bundesliga)

Name: Tyron McCoy
Geburtstag: 20.11.1972
Geburtsort: Bishopville, South Carolina (USA)
Nationalität: USA
Stationen (von neu nach alt): EnBW Ludwigsburg (Assistant Coach), Bayer Giants Leverkusen (Spieler), EWE Baskets Oldenburg (Spieler), Opel Skyliners Frankfurt (Spieler), TV 1860 Lich (Spieler), MTV 1846 Gießen (Spieler), Union Gmunden (Spieler / Österreich), Florina Basketball Club (Spieler/Malta), Virginia Commonwealth University (Spieler/NCAA)

Name: Martin Schiller
Geburtstag: 08.03.1982
Geburtsort: Wien (AUT)
Nationalität: AUT/GBR
Letzte Stationen (von neu nach alt): WBC Wels (Assistant Coach/Österreich), WBC Wels (Jugendkoordinator/Österreich), TSG Bergedorf/Hamburg (Jugendkoordinator), Düsseldorf Magics (Assistant Coach/ 2. Basketball Bundesliga), TSG Bergedorf (U20-Headcoach), Rheinenergie Köln (U16-Headcoach)
easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Kinder plus Sport