FB Twitter Instagram YouTube Google+
BBC Bayreuth: Point Guard Kevin Hamilton fällt nach erneuter Operation wieder aus

BBC Bayreuth: Point Guard Kevin Hamilton fällt nach erneuter Operation wieder aus

Der BBC Bayreuth muss nach derzeitiger Einschätzung der behandelnden Ärzte voraussichtlich auf acht bis zehn Wochen auf seinen Aufbauspieler Kevin Hamilton verzichten. Bereits in der Saison 2011/2012 konnte der US-Amerikaner aufgrund eines Ermüdungsbruchs lediglich bei vier Ligaspielen für sein Team auflaufen.
1345636708/img_hamilton1.jpeg
Als Hamilton im Sommer in seiner Heimat Puerto Rico mit seinem Team die Landesmeisterschaft erringen konnte und in den ersten Tagen der Saisonvorbereitung war von Schmerzen nichts zu spüren. Letzte Woche musste die bei der damaligen Operation zur Stabilisierung eingesetzte Platte entfernt werden.

1345636802/img_hamilton-anriss.jpegTeamarzt Prof. Dr. Klaus Fritsch erklärt die Notwendigkeit des Eingriffs: „Der ursprüngliche Bruch im linken Schienbein ist gut verheilt, das bedeutet der Knochen ist fest und durchbaut. Eigentlich hätte die eingesetzte Platte erst nach der neuen Saison entfernt werden sollen. Kevin hatte jedoch in den ersten Tagen des intensiven Vorbereitungstrainings jedoch einen Reizzustand an der Platte entwickelt, sodass ich diese bereits deutlich früher, als geplant entfernen musste. Die Operation ist gut verlaufen und Kevin kann bereits wieder ohne Krücken laufen. Die Ausfallzeit schätzen wir derzeit auf etwa acht bis zehn Wochen. Eine genauere Prognose wird erst nach einer in drei Wochen stattfindenden Nachuntersuchung möglich sein.“

Headcoach Marco van den Berg ist über den unerwarteten Ausfall seines Point-Guards alles andere, als glücklich: „Der Verlust von Kevin ist für die Entwicklung der Mannschaft keine Kleinigkeit. Kevin ist als Spielmacher enorm wichtig. Um einen Spielrhythmus mit seinen Mitspielern zu entwickeln, wäre die komplette gemeinsame Vorbereitung natürlich sehr wichtig gewesen. Ich hoffe natürlich, dass er nur wenige oder idealerweise kein Ligaspiel aussetzen muss. Ich werde erst einmal die drei Testspiele in dieser Woche dazu nutzen, um Simon Schmitz, Nate Rohnert und Nicolai Simon die Chance zu geben, zu zeigen, ob sie den Ausfall von Kevin kompensieren können. Parallel dazu sondieren wir selbstverständlich den Markt nach einem geeigneten Ersatzspieler. Nach dem Testspiel am Samstag gegen Würzburg werden wir eine Entscheidung treffen.“
easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Kinder plus Sport