FB Twitter Instagram YouTube Google+
Beko BBL auf

Beko BBL auf "kraftvollem Wachstumskurs" bei der TV-Präsenz: Steigerung um 56,8 Prozent

Zahl der Werbeträgerkontakte liegt bei 2,67 Mrd. / Anstieg der Broadcast Time um 38,2 Prozent / „Bemerkenswerter Anstieg ist Beleg für ein deutlich gesteigertes Interesse an unserem hoch attraktiven Produkt“ / „Befinden uns auch in diesem Segment auf kraftvollem Wachstumskurs“
Das Interesse an der Beko Basketball Bundesliga (Beko BBL) nimmt weiter stark zu. Zu diesem Ergebnis kommt das führende Forschungs- und Beratungsunternehmen im internationalen Sportbusiness, SPORT+MARKT. Das Kölner Institut ermittelte für die Saison 2011/2012 die Zahl von 2,67 Mrd. Werbeträgerkontakten im frei empfangbaren Fernsehen. Dies bedeutet eine Steigerung um 56,8 Prozent gegenüber der Messung des Vorjahreszeitraums (1,70 Mrd.). Auch die kumulierte Broadcast Time (Berichtszeit) stieg um 38,2 Prozent von 328 Stunden auf 453 Stunden.

Jan Pommer, der Geschäftsführer der Beko BBL, sieht in den Ergebnissen nicht nur „einen erneut sehr bemerkenswerten Anstieg“, sondern auch den „Beleg für ein deutlich gesteigertes Interesse an unserem hoch attraktiven Produkt“. Und weiter: „Wir freuen uns sehr, dass unsere Liga, die sich durch einen intensiven und atmosphärisch dichten Wettbewerb auszeichnet, in der öffentlichen Wahrnehmung weiter an Bedeutung gewinnt. Und es zeigt zudem, dass sich die Beko BBL auch in diesem Segment auf einem kraftvollen Wachstumskurs befindet.“

Neben den öffentlich-rechtlichen Sendern ARD und ZDF war es vor allem der Hauptpartner der Liga, SPORT1, der zu dieser Steigerung maßgeblich beigetragen hat. Durchschnittlich an die 130.000 Menschen saßen bei den Live-Übertragungen der Beko BBL vor den TV-Apparaten.

Ermittelt wurden die Werbeträgerkontakte, also die relevante und gebräuchliche Maßeinheit bei Messungen dieser Art, anhand der im Free-TV (Öffentlich-Rechtliche, Privatsender, Ballungsraum-, Regional- und Lokalsender) ausgestrahlten Berichte im Zeitraum 1. September 2011 bis 30. Juni 2012. Dabei hat das Kölner Institut die Wettbewerbe Meisterschaft und Pokal untersucht.

Die Zahl der Werbeträgerkontakte setzt die Reichweite einer Sendung in Verhältnis zur Länge des Berichts (Broadcast Time).
easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Kinder plus Sport