FB Twitter Instagram YouTube Google+
Beko BBL-Manager: Welche Profis wurden am häufigsten verpflichtet? Wer holt die meisten Punkte?

Beko BBL-Manager: Welche Profis wurden am häufigsten verpflichtet? Wer holt die meisten Punkte?

Seit mehr als zwei Wochen kämpfen Tausende Fans, Kenner und Experten der Beko Basketball-Bundesliga beim Beko BBL-Manager, präsentiert von Beko und entwickelt von Crossover, um virtuelle Punkte. Der Manager-Watch deckt einige interessante Statistiken auf.
Vor dem Saisonstart am 3. Oktober 2012 um 16.35 Uhr hatten 4.144 Manager ihr Team beim Beko BBL-Manager 2012/2013 bestätigt und kämpfen seitdem um virtuelle Punkte. Damit haben sie einen zeitlichen Vorsprung, den Nachzügler wohl kaum noch aufholen können. Insgesamt haben sich mittlerweile fast 7.000 Manager angemeldet, fast 5.200 von ihnen sammeln bereits begehrte Manager-Punkte.

Die zehn Divisions mit den meisten Managern:


Für noch größeren Spielspaß gibt es dabei die Möglichkeit, sich mit Freunden, Familie, Kollegen und Bekannten in einer eigenen Liga, abseits des übergroßen globalen Rankings, zu messen. Von diesen eigenen Ligen, den Divisions, gibt es derzeit insgesamt 120 mit mindestens fünf Teilnehmern.

1. Beko Fun (453 Manager)
2. Schoenen-Dunk-Division (427)
3. FAN-ATTACK-ULM (175)
4. Ballers Planet Würzburg (146)
5. Fanclubs (128)
6. Walter Tigers Fanliga (88)
7. Mehr-Basketball (87)
8. TBB-Fans (80)
9. ALBA-Fans (79)
10. Crossover Basketball (63)

Die zehn meist gewählten Spieler im Beko BBL-Manager


Viel interessanter ist es aber, die Spieler zu kennen, die am beliebtesten sind, sprich: die in den meisten Teams stehen. Per Günther und John Bryant liegen in der Gunst der Manager ganz vorn. Auch hier gibt es eine Übersicht der zehn meist gewählten Spieler in der Liga und der zehn meist gewählten deutschen Profis:

1. Per Günther (1712)
2. John Bryant (1501)
3. Robin Benzing (1320)
4. Philipp Schwethelm (1293)
5. Heiko Schaffartzik (940)
6. Lucca Staiger (831)
7. Maik Zirbes (754)
8. Anton Gavel (707)
9. Bastian Doreth (706)
10. Bostjan Nachbar (663)

Die zehn meist gewählten deutschen Spieler im Beko BBL-Manager:


1. Per Günther (1712)
2. Robin Benzing (1320)
3. Philipp Schwethelm (1293)
4. Heiko Schaffartzik (940)
5. Lucca Staiger (831)
6. Maik Zirbes (754)
7. Bastian Doreth (706)
8. Philip Zwiener (573)
9. Maximilian Kleber (526)
10. Sebastian Betz (502)

Vor allem bei Bryant, Zirbes und Staiger scheint sich die Wahl gelohnt zu haben. Ein Blick auf die besten Leistungen der ersten Saisonwochen zeigt, dass diese drei Akteure ordentlich Managerpunkte produzieren. Berücksichtigt wurden in den beiden folgenden Übersichten nur Spieler, die bereits mindestens drei Spiele absolviert haben.

Die fünf besten Spieler bisher (MP/G = Managerpunkte pro Spiel):


1. John Bryant (35,63 MP/G)
2. Bostjan Nachbar (23,33 MP/G)
3. Jared Jordan (22,33 MP/G)
4. Jacob Burtschi (20,25 MP/G)
5. Jared Homan (20,13 MP/G)

Die fünf besten deutschen Profis der ersten zwei Saisonwochen:


1. Maik Zirbes (17,75 MP/G)
2. Lucca Staiger (14,88 MP/G)
3. Daniel Theis (14,63 MP/G)
4. Chris McNaughton (14,50 MP/G)
5. Steve Wachalski (14,50 MP/G)

Start der Trade-Phase am 21. Oktober:


Dein Team muss nachgebessert werden? Ein Sleeper muss dein Team verstärken? Ein Spieler mit raketenhaftem Preisanstieg muss dein Team verlassen, weil die Konkurrenz im echten Ligageschäft zu stark geworden ist und seine Leistungen nachlassen könnten? Kein Problem!

Am 21. Oktober nach dem Punkte-Update um ca. 23 Uhr wird die Trade-Phase eröffnet. Täglich um 14 Uhr werden die Trades dann vollzogen. Jeder Manager besitzt drei Trades, jeden Sonntag kommt dann ein weiterer hinzu.

Du hast Fragen, Probleme, Hinweise oder Kritik zum Beko BBL-Manager? Irgendetwas klappt zum Beispiel mit deinem Team, den Divisions oder den Premium-Accounts nicht? Dann schicke eine Mail an BekoBBLManager@crossover-online.de. Wir helfen gern weiter!

easyCredit TOP FOUR

Jetzt Tickets sichern!

Telekombasketball.de

Alle Spiele LIVE und in HD!

easyCredit Telekom TipBet Spalding Kinder plus Sport