FB Twitter Instagram YouTube Google+
Beko-BBL.TV: zentrale Anlaufstelle für bewegte Bilder über das Liga-Geschehen

Beko-BBL.TV: zentrale Anlaufstelle für bewegte Bilder über das Liga-Geschehen

„Werden nicht nur die Viewzahlen und die Reichweite signifikant steigern, sondern auch die Zielgruppe erweitern“ / Orientierung durch Bündelung
1331755437/img_anriss2.JPG
Ab sofort verfügt die Beko Basketball Bundesliga (Beko BBL) über eine eigene Bewegtbildplattform. Unter Beko-BBL.TV findet sich Bewegtbildmaterial der 18 Erstligisten – kompakt, übersichtlich und sehr nutzerfreundlich aufbereitet. Das Portal, das in Zusammenarbeit mit dem Erkrather Unternehmen GIP (Gesellschaft für Internet-Portale) konzipiert und aufgesetzt wurde, bietet einen aktuellen Überblick über das Liga-Geschehen und ist somit die neue Anlaufstelle sowohl für Fans als auch für Basketball-Interessierte. Auf Beko-BBL.TV finden sich Spieltagszusammenfassungen, Highlights, Interviews oder Pressekonferenzen der Klubs. Vorgesehen ist, das Angebot in den kommenden Monaten sukzessive zu erweitern.

„Mit Beko-BBL.TV haben wir eine zentrale Anlaufstelle für unseren Video-Content geschaffen“, äußerte sich der Geschäftsführer der Beko BBL, Jan Pommer, positiv über die neue Plattform. Neben den bereits bestehenden Kommunikationskanälen (Beko-BBL.de und Facebook) bietet Beko-BBL.TV den Fans eine weitere Möglichkeit, an der Liga teilzuhaben. „Durch die Bündelung des Bewegtbilds werden wir nicht nur die Viewzahlen und die Reichweite signifikant steigern, sondern auch unsere Zielgruppe erweitern“, so Jan Pommer. Und weiter: „Mit Beko-BBL.TV bieten wir zudem Orientierung in Zeiten, in denen es zunehmend schwerer fällt, in den Weiten des World Wide Web den Überblick zu behalten und die entsprechenden Inhalte zu finden.“

So sind auf der neuen Plattform, die sich im „Outfit“ der offiziellen Homepage
(Beko-BBL.de) präsentiert, die Vereins-Channels integriert. Eine Funktion mit den Filtern „Verein“, „Inhalt“ und „Spieltag“ hilft bei der Suche nach den gewünschten Videos. Eine übersichtliche Menüstruktur und eine hohe Bedienungsfreundlichkeit sorgen zudem für eine schnelle Navigation.

Entwickelt wurde das System für die Plattform von der GIP mbH, die als Multimedia-Dienstleister nicht nur TV-Inhalte selbst produziert, sondern auch Asset Management Systeme für die Darstellung der Inhalte im Internet entwickelt. Produziert werden Live-Übertragungen von Sport- und Musik-Events sowie Musikvideos, Imagefilme und vieles mehr. Dabei werden die Inhalte nicht nur auf den firmeneigenen Web-TV-Portalen spobox.tv und nuna.tv publiziert, sondern auch an externe Abnehmer verkauft. Im Bereich Sport gehören beispielsweise die Deutsche Frauenfußball-Bundesliga, die Tischtennis-Bundesliga oder auch der DOSB zu den Partnern der GIP.

Björn Beinhauer, Geschäftsführer der GIP, schätzt die Zusammenarbeit mit professionellen Partnern wie der Beko BBL und freut sich auf ein langfristiges Engagement: „Als Top-Liga im deutschen Sport gehört ein professioneller Web-TV-Auftritt dazu – zumal diese dynamische und spektakuläre Sportart gerade durch ihre Bewegtbilder für Emotionen sorgt und dadurch eine Bindung zu den Fans herstellt. Wir freuen uns, der Beko BBL mit unserem System diese Plattform zu ermöglichen.“

Telekombasketball.de

Alle Spiele LIVE und in HD!

easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Kinder plus Sport