FB Twitter Instagram YouTube Google+
Center Johannes Lange bleibt beim MBC

Center Johannes Lange bleibt beim MBC

Bei der Verpflichtung der deutschen Spieler für den Kader der Saison 2012/13 ist der Mitteldeutsche Basketball Club bereits ziemlich weit. Mit Johannes Lange verlängerten die Wölfe mit dem fünften Deutschen aus der Meistersaison, der 26-Jährige erhielt einen Vertrag über zwei Jahre unabhängig der Ligazugehörigkeit.
1340712526/img_Johannes_Lange.jpgMindestens sechs der maximal zwölf Spieler auf dem Spielberichtsbogen müssen ab der kommenden Saison in der Beko BBL einen deutschen Pass besitzen. Deshalb lag der Fokus bei der Kaderplanung des Mitteldeutschen Basketball Clubs bisher vorrangig auf der Besetzung der deutschen Spots, wo mit Johannes Lange nun der fünfte Deutsche aus der Vorsaison verlängert wurde. Mit einem Zweijahresvertrag für den gebürtigen Weißenfels unabhängig der Ligazugehörigkeit untermauern die Aufsteiger das Ziel einer stärkeren Identifikationsschaffung zwischen Umfeld und den Sportlern. Nach einem Try-Out im Dezember 2011 bestritt der 2,08 Meter große Recke gegen Crailsheim seine erste Partie im MBC-Trikot und stand seitdem in 23 Spielen auf dem Parkett. In gut 12 Minuten markierte Johannes Lange 4,0 Punkte im Schnitt und gab von der Bank kommend gute Impulse. „Johannes war im letzten Jahr entscheidend für die Teamchemie und er ist der ultimative Teamspieler. Als Phillipp verletzt war, hat er ihn sehr gut ersetzt, er ist außerdem ein harter Arbeiter und ein sehr guter Werfer und Defensespieler. Im nächsten Jahr wird er die gleiche Rolle erhalten wie zuletzt, als dritter Center. Ich weiß schon jetzt, dass wir uns auf ihn verlassen können“, sagt Cheftrainer Silvano Poropat zufrieden.

MBC-Nachwuchstrainer Mario Leuschner brachte dem Weißenfelser beim SSV Einheit das Basketballhandwerk nah und schnell trainierte das Eigengewächs fünf Mal pro Woche und genoss zudem ein Individualtraining des damaligen MBC-Assistenztrainers Jan Rathjen. Nach einem Jahr auf der Sportschule Halle folgte Johannes Lange dem Ruf der Dragons Rhöndorf, wo er von 2002 bis 2010 auf Korbjagd ging und sowohl das Jugendprogramm durchlief, als auch in Pro B und Pro A spielte. Außerdem lief die Trikotnummer 17 der Wölfe für die Nachwuchsnationalmannschaften ab der U16 auf, nahm u.a. an der U20-EM in Moskau teil. 2010/11 unterschrieb der 26-Jährige dann bei den GiroLive Ballers Osnabrück, durch die Insolvenz der Nordlichter wurde das Engagement jedoch im Frühjahr 2011 aufgelöst. Im Sommer zog es den Center zur BG Karlsruhe, nach einer Umstrukturierung kam er im Oktober letzten Jahres dann zurück in seine Heimat. „Ich möchte mich zuerst bei den Fans und beim MBC bedanken, dass ich hier so gut aufgenommen wurde. Ich blicke mit Spannung auf die nächste Saison, denn für mich geht jetzt ein kleiner Kindheitstraum in Erfüllung, weil ich in der Beko BBL spielen kann. Ich bin außerdem glücklich, dass ein Großteil der deutschen Spieler zusammenbleibt und die Teamchemie dadurch erhalten bleibt“, freut sich Johannes Lange über die Verlängerung.
easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Simba Dickie Group Kinder plus Sport