FB Twitter Instagram YouTube Google+
Derbysieger unter sich

Derbysieger unter sich

Am Mittwoch (19:30 Uhr) empfangen die Brose Baskets, die am Montag durch ein 68:66 beim oberfränkischen Nachbarn BBC Bayreuth ihren fünften Sieg in Folge feierten, die EWE Baskets Oldenburg.
Auch die Niedersachsen haben am Montag ein Derby erfolgreich hinter sich gebracht. Ein 89:97 über die Eisbären Bremerhaven bedeutete nicht nur den Sieg im Nordderby der Beko Basketball Bundesliga, sondern auch den dritten Sieg in Folge für die EWE Baskets sowie den fünften Tabellenplatz. Nicht nur die Derbysiege haben die Gegner vom Mittwoch gemeinsam: Beide Teams wurden zuletzt vor allem von ihren Startern getragen. Bei Oldenburg kamen 92 Punkte von der Starting Five um den ehemaligen NBA-Profi Bobby Brown, der mit 22 Punkten und neun Assists glänzte. Beim Sieg der Brose Baskets über den BBC erzielten die Bankspieler des Tabellenführers ganze 13 Punkte. Nationalcenter Pleiß markierte vier Zähler. Kapitän Casey Jacobsen kam auf neun Punkte. Brose Baskets Head Coach Chris Fleming: „Sicherlich müssen wir in den nächsten beiden Spielen eine größere Rotation spielen und wir brauchen eine verbesserte Leistung von einigen Spielern, insbesondere offensiv, aber ich bin optimistisch, dass wir das schaffen werden.“

Diese Verbesserung wird nötig sein, wenn die Brose Baskets sich den nächsten Heimsieg sichern wollen. Oldenburg habe nach den letzten drei Spielen jetzt einen Lauf, so Fleming: „ Sie spielen auf einem sehr guten Niveau und sind eine Mannschaft, die äußerst athletisch ist, vielleicht die Mannschaft in der gesamten Liga, die am fähigsten ist, ein ganz hohes Tempo zu spielen. Sie haben sehr gefährliche Offensivspieler. Vier Spieler haben gegen Bremerhaven 19 Punkte oder mehr gemacht. Sicherlich ist Oldenburg keine Mannschaft mit einer sehr tiefen Rotation, aber eine Mannschaft mit einer sehr klaren Rollenverteilung und sehr talentierten Spielern.“

Radio Bamberg überträgt die Partie live. Netradio auf radio-bamberg.de. Für das Spiel gegen Oldenburg stehen noch Tickets zur Verfügung. Onlineticketshop auf www.brosebaskets.de. Kartenhotline: 0951 – 2 38 37.

Weiter geht es für die Brose Baskets bereits am 7. Januar (20:00 Uhr/live SPORT1) wenn der FC Bayern München erstmals Bundesliga-Punkte aus der Stechert Arena entführen will. Tickets und Informationen zu den Spielen der Brose Baskets gibt es auch auf brosebaskets.de.
easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Kinder plus Sport