FB Twitter Instagram YouTube Google+
Doppelpack gegen die Feuervögel

Doppelpack gegen die Feuervögel

Zum Abschluss der Hinrunde in der Beko Basketball Bundesliga treffen die Eisbären Bremerhaven am kommenden Sonntag (17 Uhr, ENERVIE Arena) auswärts auf den Tabellen-14. Phoenix Hagen. Das Gastspiel bei den Feuervögeln birgt in vielfacher Hinsicht Spannung. So gehen in Hagen mit Scharfschütze Zygimantas Jonusas und Spielmacher Brandon Brooks gleich zwei Ex-Eisbären auf Korbjagd. Zudem treffen beide Mannschaften nur eine Woche später - der Rückrunden-Spielplan will es so - in Bremerhaven erneut aufeinander.
Phoenix Hagen kassierte am vergangenen Spieltag ebenso wie die Eisbären eine Niederlage. Die Pleite der Feuervögel fiel allerdings ungleich deftiger aus als die der Bremerhavener (Die Eisbären verloren das Nordderby gegen Oldenburg mit 89:97). In Quakenbrück kamen die Westfalen mit 109:59 derbe unter die Räder. Vor heimischem Publikum ist daher Wiedergutmachung angesagt.

Nach durchwachsenem Saisonstart haben die Hagener Ende vergangenen Jahres eine kleine Erfolgsserie hingelegt, die unterstreicht, über welches Offensiv-Potenzial die Feuervögel besonders in eigener Halle verfügen. Drei Siege in Folge gegen Würzburg, Ludwigsburg und Göttingen haben den Schützlingen von Trainer Ingo Freyer Luft zu den Abstiegsrängen verschafft. Die Mini-Serie, betont Freyer, sei jedoch kein Grund, sich zurückzulehnen.

Getragen wird das Hagener Angriffsspiel vor allem vom Quartett Marc Antonio Carter, Zygimantas Jonusas, Brandon Brooks und Jordan Hasquet. Diese vier Akteure steuern durchschnittlich knapp 65 Zähler pro Spiel bei, wobei Ex-Eisbär Jonusas bekanntermaßen hochprozentig von der Dreierlinie punktet. Ebenfalls fest zur Phoenix-Rotation gehören die drei „Langen“ Bernd Kruel, Adam Constantine und Edward Seward. Auch der Kanadier Tristan Blackwood, der variabel auf beiden Guard-Positionen einsetzbar ist, verleiht den Feuervögeln wichtige Impulse.

Während die Gastgeber die Niederlage im Artland vergessen machen wollen, peilen die Eisbären Bremerhaven in Hagen den vierten Auswärtssieg der laufenden Saison an. Um im Hexenkessel ENERVIE Arena zu bestehen, bedarf es allerdings einer besseren Abstimmung in der Verteidigung als zuletzt gegen Oldenburg. Karten für das „Rückspiel“ zwischen den Eisbären und Phoenix Hagen am 15. Januar in der Stadthalle Bremerhaven gibt es unter www.DieEisbaeren.de, im Eisbären-Ticketcenter Prager Straße und bei allen Vorverkaufsstellen von ADticket.
easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Simba Dickie Group Kinder plus Sport