FB Twitter Instagram YouTube Google+
Eisbären verpflichten Alex Harris aus Ludwigsburg

Eisbären verpflichten Alex Harris aus Ludwigsburg

Der Kader von Beko Basketball-Bundesligist Eisbären Bremerhaven nimmt weiter Form an. Jüngste Neuverpflichtung der Eisbären ist Flügelspieler Alex Harris, der vom Ligakonkurrenten Ludwigsburg an die Wesermündung wechselt. Harris erhält in Bremerhaven einen Vertrag bis zum Ende der Saison 2012/2013.
1342523699/img_Homepage_Harris_1_.jpg
Alex Harris hat sich in den vergangenen zwei Jahren mit guten Leistungen im Dress von EnBW Ludwigsburg einen Namen gemacht. In insgesamt 66 Ligaspielen für die Schwaben legte der athletische Shooting Guard aus Mission Viejo/Kalifornien bei einer Dreierquote jenseits der 40 Prozent durchschnittlich 14,3 Punkte, 2,5 Rebounds und 1,5 Assists pro Spiel auf. Sowohl in der Saison 2010/2011 als auch in der Saison 2011/2012 war Harris Ludwigsburger Topscorer. Vor seinem Engagement in der Barockstadt stand Harris, der seine College-Ausbildung an der University of California in Santa Barbara absolvierte, zwei Spielzeiten lang in Polen unter Vertrag. Zunächst bei PGE Turow und anschließend bei Energa Czarni Slupsk.

„Trotz der schwierigen Umstände in Ludwigsburg hat Alex Harris auch in der vergangenen Saison bewiesen, dass er ein exzellenter Bundesliga-Spieler ist. Wir haben bei unseren Recherchen nur Positives über ihn gehört“, erklärt Eisbären-Trainer Doug Spradley. „Alex ist ein hervorragender Werfer, der sowohl zum Korb ziehen, als auch aus der Distanz punkten kann. Außerdem ist er ein bissiger Verteidiger, der über die nötige Spielintelligenz und Disziplin verfügt“, ergänzt Spradley.

Steckbrief Alex Harris:

Größe: 1,96 Meter
Gewicht: 87 Kilogramm
Position: Shooting Guard
Geburtstag: 30. Januar 1986
Nationalität: USA
Letzter Verein: EnBW Ludwigsburg
easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Kinder plus Sport