FB Twitter Instagram YouTube Google+
Euroleague: ZSKA Moskau schlägt dank Rückkehrer Andrei Kirilenko auch Olympiakos Piräus

Euroleague: ZSKA Moskau schlägt dank Rückkehrer Andrei Kirilenko auch Olympiakos Piräus

Der erste Top16-Spieltag der Turkish Airline Euroleague lies schon erahnen, wie hart der Kampf um Europas Krone in diesem Jahr wird.
1327045001/img_kirilenko.jpg
Angefangen in der Gruppe E machte es Olympiakos Piräus am Mittwoch besonders spannend gegen die bisher ungeschlagene Mannschaft von ZSKA Moskau. Die Griechen verstärkten sich vor Beginn der Top16-Runde mit Acie Law (Partizan Belgrad) und Richard Dorsey (Caja Laboral), die am Anfang der Saison aus der NBA nach Europa kamen, aber es mit ihren Teams nicht in die Runde der letzten 16 schafften. Zuerst sah es gut aus, Olympiakos führte zur Halbzeit sogar 44:40. Doch nach der Pause spielte Moskau seine ganze Erfahrung aus, angeführt von Andrei Kirilenko, der nach seinem schweren Nasenbruch erstmals wieder auf dem Parkett stand. Kirilenko, der in der NBA als Allstar gefeiert werden könnte, entschied sich nach dem Lockout weiterhin in Russland bei den Galaktischen zu bleiben. ZSKA gelang mit dem 78:86 ein Meisterstück: Sie schlugen in dieser Saison schon beide griechische Topmannschaften, Olympiakos und Panathinaikos, in deren Halle -- das schafften bisher nur sehr wenige Teams.



Die Ergebnisse der anderen Mittwoch-Spiele: Unics Kazan - Fenerbahce Ulker 76:71 (Gruppe G); Montepaschi Siena - Gescrap Bilbao 81:67 (Gruppe F).

Im türkischen Lokal-Derby zwischen Anadolu Efes Istanbul und Galatasaray Medical Park (Gruppe E) ging es an zwei Stellen heiss her: Auf dem Parkett kämpften die Teams in einer wahren Defensiv-Schlacht um jeden Zentimeter, auf den Zuschauerrängen ging es zwischen den rivalisierenden Fans richtig hitzig zu. Nur dank eines klaren ersten Viertels (29:19) konnte Efes das Spiel am Ende für sich entscheiden, denn alle anderen Abschnitte gingen mit nur einem oder zwei Punkten Unterschied unglaublich knapp zuende. Beim 68:62 für Efes trumpften zwei Spieler besonders auf: Sasa Vujacic mit 17 Punkten und Dusko Savanovic mit 16 Punkten und 17 Rebounds! Nicht umsonst sagt man, dass im Top16 die wahren Stars ans Licht kommen. Dem konnte die Rookie-Mannschaft von Galatasaray dann doch nichts entgegenbringen.



Auch das spanische Derby konnte es an Spannung kaum überbieten: Real Madrid (Gruppe F) siegte nur 0.5 Sekunden vor Schluss mit einem Punkt Unterschied bei Unicaja Malaga (80:81) - dank Nikola Mirotic. Der eingebürgerte Spanier wurde letztes Jahr bereits mit dem "Rising Star" der Turkish Airline Euroleague ausgezeichnet und zeigte bei diesem Auswärtscoup einmal mehr, wie goldwert er für Real Madrid ist. Unicaja Malaga muss sich nach der Niederlage nicht verstecken. Nach dem Ausfall von Superstar Joel Freeland zeigte sein Backup was er kann: Luka Zoric machte satte 32 Punkte, wodurch Unicaja überhaupt nur mithalten konnte. Zoric, der im Schnitt 11 Punkte macht, war auf den Punkt bereit -- was wünscht sich ein Trainer mehr...



Den deutlichsten Sieg des Spieltags feierte der amtierende Euroleague-Champion Panathinaikos Athen (Gruppe G): Beim 78:57-Sieg bei Emporio Armani Milano griff der trophäenreichste Coach Europas, Zeljko Obradovic, wieder in seine persoenliche Trickkiste. Wie in all den Jahren auch lies der Coach mit Beginn der heissen Phase alle seine Spieler ran, bei 11 von 12 Spielern lagen die Spielzeiten zwischen 14 und 25 Minuten. Obradovics Philosophie zufolge sind die Spieler so viel ausgeruhter und können bessere Leistungen abrufen. Armani-Coach Sergio Scariolo, spanischer Nationaltrainer und Weltmeister, hatte in diesem Trainer-Duell also das Nachsehen...

In Gruppe H schnupperte Bennet Cantu an der Sensation. Der freche Underdog aus Italien lag bei FC Regal Barcelona nach dem dritten Viertel noch gleichauf (49:49), konnte dann aber auch ohne den verletzten Juan Carlos Navarro niedergerungen werden (65:60).
Maccabi Electra Tel Aviv siegte mit seiner neuesten Verpflichtung Demond Mallet bei Zalgiris Kaunas 76:84. Der Ex-Bamberger steuerte 15 Punkte zum Sieg bei.
easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Simba Dickie Group Kinder plus Sport