FB Twitter Instagram YouTube Google+
Gemeinsam einen Schritt nach vorne machen - in Bayreuth trainieren Talente verschiedener...

Gemeinsam einen Schritt nach vorne machen - in Bayreuth trainieren Talente verschiedener...

Marco van den Berg hat eine Vision und ein Ziel vor den Augen: Den BBC Bayreuth nach vorne bringen. Das gilt jedoch nicht nur für die Bundesliga-Mannschaft, die er Ende Oktober 2011 übernommen und auf dern 13. Platz der Beko BBL geführt hat. Die Nachwuchsförderung liegt dem Niederländer ebenfalls sehr am Herzen.
Und so saß er auch am vergangenen Donnerstag in der Oberfrankenhalle. Co-Trainer Tim Nees scherzt über die Niederlage gegen Deutschland und die eintreffenden Jugendlichen gratulieren zum 47. Geburtstag. Auch an diesem Tag lässt es sich Marco van den Berg nicht nehmen, einem guten Dutzend junger Spieler Grundlagen, Tipps und Tricks zu zeigen.

1340011831/img_bay2.JPGVier Mal die Woche, für jeweils zwei Stunden, treffen sich die Spieler. Mit dabei sind Akteure der U16-Mannschaft, aus dem JBBL- und NBBL-Team und der Zweiten Mannschaft, die in der Regionalliga spielt. Und auch die jungen deutschen Spieler aus dem Bundesliga-Team schauen so oft es geht vorbei. An diesem Abend ist auch Stefan Schmidt in der Oberfrankenhalle. Der 23-jährige Center hat das Training nach seiner schweren Schulterverletzung vor wenigen Tagen wieder aufgenommen. Da kommen die Übungseinheiten gerade recht. Dribbling, Ballbehandlung, Passen und Spielzüge: Marco van den Berg, sein Assistent Tim Nees und die Nachwuchstrainer Uwe Glaser und Michael Huber fördern und fordern gleichzeitig. „Ich freue mich sehr, dass immer wieder einmal Trainer aus dem BBC Bayreuth e.V. mit zum Training kommen. Das gehört auch zu der Basketballkultur in einem Club! Nur wenn man den Jugendlichen die Tür öffnet und die Möglichkeit bietet, dass sie sich verbessern, stärkt man das Gemeinschaftsgefühl im Verein.“

Einer, der fast täglich mit in der Halle steht ist Tyree Chambers aus dem NBBL-Team von Cybex Bayreuth. Im letzten Jahr war er oft Trainingsgast der Bundesliga-Mannschaft und auch für die neue Saison darf er sich Hoffnungen darauf machen. Marco van den Berg spart nicht mit Lob für den Nachwuchsspieler, der eines mit ihm gemeinsam hat: Den Geburtstag. Und so feiert Chambers seine Volljährigkeit auf dem Parkett der Oberfrankenhalle.

Seit Mitte Mai trifft sich die gemischte Gruppe, noch bis Mitte Juli soll das Programm laufen. „Danach mache ich drei Wochen Urlaub“, schmunzelt Marco van den Berg und ergänzt: „Aber nur, wenn bis dahin unser Center verpflichtet wurde.“ Alleine bei den Einheiten zwischen drei aufgestellten Körben bleibt es in diesem Zeitraum aber nicht. Gemeinsam mit Tobias Herrmannsdörfer, dem Physiotherapeuten des BBC, wurde für jeden Spieler ein eigener Trainingsplan erstellt. So kann sich jeder individuell physisch weiterentwickeln.

1340011918/img_bay3.JPG„Was mit bei diesem Nachwuchsprogramm wichtig ist, ist die Integration zwischen dem Profiteam und den Mannschaften im BBC Bayreuth e.V. Ich will den besten jungen Spielern die Chance geben, sich mit diesem technischen Programm weiterzuentwickeln. Außerdem ist eines der Ziele, dass Bayreuth einen guten Ruf im Nachwuchsbereich bekommt, wenn es darum geht, talentierte, junge Spieler auszubilden. Das geht nicht nur wenn man Mannschaften hat, die dreimal in der Woche trainieren und in einer Liga spielen. Man muss so viel wie möglich machen, um die Spieler besser werden zu lassen. Darum machen wir dieses zweimonatige Programm, denn in der Off-Season ist die beste Zeit dafür!“

Oft wurde der Niederländer in den letzten Tagen gefragt, warum er sich die Zeit mit den Nachwuchsspielern nimmt. Wie aus der Pistole geschossen kommt die Antwort: „Es macht mir unglaublich viel Spaß!“ Und dieser Spaß geht soweit, dass von Sonntag bis Dienstag eine Bayreuther Abordnung in Slowenien weilt. Gemeinsam mit Martin Piotrowski, dem Vizepräsidenten des BBC Bayreuth e.V. und Nachwuchscoach Michael Hubert informiert sich Marco van den Berg drei Tage lang über die Trainingsmöglichkeiten und die Nachwuchsarbeit des Spitzenclubs KK Union Olimpija. Mit neuen Eindrücken und Ideen im Gepäck soll es gelingen, dass in einigen Jahren dann vielleicht wieder ein Bayreuther Spieler in der Beko BBL für Aufsehen sorgen könnte.
easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Kinder plus Sport