FB Twitter Instagram YouTube Google+
In einer neuen Dimension: Hauptrunde lockt mehr als 1,3 Millionen Menschen in die Arenen

In einer neuen Dimension: Hauptrunde lockt mehr als 1,3 Millionen Menschen in die Arenen

1.322.605 Besucher kommen zu den 306 Begegnungen der Hauptrunde / Steigerung um 13,35 Prozent / Zum sechsten Mal in Folge wird die Millionen-Marke überschritten / ALBA BERLIN lockt erneut die meisten Besucher / ratiopharm ulm mit größter Steigerungsrate (87,5 Prozent) / Auslastungsquote liegt bei 84,01 Prozent
1335781576/img_anriss.jpeg
Erstmals in ihrer Geschichte hat die Beko Basketball Bundesliga (Beko BBL) in der Hauptrunde mehr als 1,3 Millionen Zuschauer in die Arenen gelockt. Im Zeitraum Oktober 2011 bis April 2012 kamen 1.322.605 Besucher zu den 306 Hauptrunden-Begegnungen der Saison 2011/2012. Damit wurde zum sechsten Mal in Folge die Millionen-Marke überschritten. Der Zuschauerschnitt stieg um 13,35 Prozent von 3.813 auf 4.322.

Jan Pommer, Geschäftsführer der Beko BBL, zeigte sich ob dieses Ergebnisses sehr erfreut: „Diese Zuschauerresonanz dokumentiert die Attraktivität unserer Liga. Dank der hervorragenden Arbeit an den jeweiligen Standorten ist es erneut gelungen, immer mehr Menschen für die Liga zu begeistern.“ In den Playoffs werde sich dies noch stärker bemerkbar machen, so Jan Pommer weiter.

Die meisten Fans lockte erneut ALBA BERLIN in die Halle: Insgesamt 186.504 Zuschauer (10.971 im Schnitt) sahen die 17 Heimspiele in der o2 World – dies bedeutet ebenfalls einen Beko BBL-Rekord. Auf den Plätzen zwei, drei und vier folgen die Brose Baskets (115.540 / 6.796), der FC Bayern München (104.535 / 6.149) und ratiopharm ulm (93.000 / 5.471). Liga-Novize München schaffte somit auf Anhieb den Sprung unter die Top drei, Ulm verbesserte sich vom 14. auf den vierten Platz und weist zudem die höchste Steigerungsrate (87,5 Prozent) auf.

Die größten Kulissen in der abgelaufenen Hauptrunde gab es am 2. und am 29. Spieltag in Berlin mit jeweils 14.500 Zuschauern – somit war die o2 World zweimal ausverkauft. Am besten besucht war der 34. Spieltag mit 50.190 Besuchern (5.577 im Schnitt).



1335782249/img_zahlen3.JPG
easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Kinder plus Sport