FB Twitter Instagram YouTube Google+
Kämpfer mit vielseitigen Qualitäten - Jacob Burtschi ist der nächste Eisbären-Neuzugang

Kämpfer mit vielseitigen Qualitäten - Jacob Burtschi ist der nächste Eisbären-Neuzugang

Die Eisbären Bremerhaven haben einen weiteren Spieler verpflichtet. Vierter Neuzugang in Reihen der Seestädter ist Power Forward Jacob Burtschi. Der 28 Jahre alte US-Amerikaner ist in Deutschland bestens bekannt und hat bei den Eisbären einen Einjahresvertrag unterschrieben. In der vergangenen Spielzeit ging Burtschi nach einem Abstecher in die spanische Eliteliga ACB für die FRAPORT SKYLINERS aus Frankfurt auf Korbjagd. Im Jahr zuvor sorgte er im Trikot von Phoenix Hagen für Schlagzeilen.
1341577111/img_Homepage_Burtschi.jpg
„Wir wollten Jacob Burtschi schon vor der Saison 2011/2012 nach Bremerhaven holen. Umso größer ist die Freude, dass es jetzt geklappt hat“, erklärt Eisbären-Trainer Doug Spradley. „Jacob ist ein Spieler, von dem ich mir viel verspreche. Er ist ein Kämpfertyp, der sehr mannschaftsdienlich agiert, bei Bedarf aber auch 20 Punkte auflegen kann“, beschreibt Spradley seinen jüngsten Neuzugang. Vor allem Burtschis Arbeitseinstellung und Vielseitigkeit imponiert dem Eisbären-Dompteur. „Jacob kann zum Korb ziehen und von draußen scoren. In der Verteidigung agiert er sehr flexibel. Hinzu kommt, dass er immer 100 Prozent gibt. Jacob ist richtig heiß auf die neue Saison“, weiß Spradley.

Neu-Eisbär Burtschi hat einen für Profi-Sportler ungewöhnlichen Werdegang hinter sich. Denn der Flügelspieler wechselte 2007 nach einer erfolgreichen College-Karriere nicht etwa in eine der vielen europäischen Basketball-Ligen, sondern nahm einen Job als Kommandeur bei der US Air Force in Colorado Springs an. Erst im Sommer 2010 machte Burtschi seinen Basketball-Traum wahr und unterschrieb bei Phoenix seinen ersten Profivertrag. In Hagen sorgte „Jake“ auf Anhieb für Furore. Er lieferte nicht nur hervorragende Statistiken ab (14,2 Punkte, 6,9 Rebounds, 44,2 Prozent Dreierquote), sondern sicherte sich beim Beko BBL ALLSTAR Day 2011 auch den Titel des besten Dreipunktewerfers.

Nach einem kurzen Intermezzo beim spanischen Erstligisten CAI Saragossa heuerte Burtschi im Dezember 2011 bei den FRAPORT SKYLINERS an, mit denen er trotz eines miserablen Saisonstarts fast noch den Sprung in die Beko BBL Playoffs geschafft hätte. Auch im Trikot der SKYLINERS stellte der Forward aus Chickasha/Oklahoma seine unterschiedlichen Qualitäten unter Beweis. Bei einer Dreierquote von 36,3 Prozent produzierte Burtschi durchschnittlich 8,2 Punkte, 4,5 Rebounds, 1,4 Assists und 1,1 Steals pro Spiel.

Zur Person:

Größe: 2,01 Meter
Gewicht: 103 Kilogramm
Position: Power Forward
Geburtstag: 21. Mai 1984
Nationalität: USA
Letzter Verein: FRAPORT SKYLINERS
easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Kinder plus Sport