FB Twitter Instagram YouTube Google+
Lesebefehl: Ritterschlag vom Feuilleton der F.A.Z. für Thomas Pletzinger und sein Buch über ALBA...

Lesebefehl: Ritterschlag vom Feuilleton der F.A.Z. für Thomas Pletzinger und sein Buch über ALBA...

Dass „Gentlemen, wir leben am Abgrund“ großartige Einblicke in das Innenleben eines Profiteams gibt, dürfte der Großteil der deutschen Basketballfans bereits mitbekommen haben. Nun gab es im Feuilleton der Sonntagsausgabe der F.A.Z. fast über eine ganze Seite die ultimative Lobhudelei (verkleidet als Rezension) auf das Buch und seinen Autor Thomas Pletzinger.
Hier ein kurzer Auszug aus dem Artikel von Volker Weidermann, seines Zeichens Feuilletonchef der F.A.Z.:

Das hier ist eine Geschichte über Pathos und Begeisterung, Melancholie, Verzweiflung, Abschied von der Objektivität und die Möglichkeit eines anderen Lebens. Es ist die Geschichte von einem Mann, der den Basketball liebt und Amerika und einen Dichter namens Stern und einen anderen namens Frisch.



Und wie er dabei war. Pletzinger hatte doppeltes Glück: erstens auf eine Mannschaft zu treffen, inklusive Trainer, die von vornherein bereit war, sich diesem Mitschreiber schutzlos, distanzlos auszuliefern; in den dunkelsten, den schönsten, den traurigsten, den intimsten Momenten dieser Saison war Thomas Pletzinger dabei, schaute zu, fotografierte und schrieb mit. Vor allem aber hatte er auch Glück mit dem Verlauf der Saison, die für Alba so dramatisch verlief wie keine zuvor. Scheinbar dem Spannungsbogen einer Leipziger Schreibschule folgend, waren die Hoffnungen zu Beginn gigantisch, der Absturz in der Mitte beinahe bodenlos und der Aufstieg bis zum letzten Playoff-Spiel am Ende glanzvoll, herrlich, überraschend, um dann, zwei Minuten vor dem allergrößten Glück, doch noch ins Nichts zu stürzen. Also: Der Plot ist etwas zu gut, um gut zu sein, da er aber von der Wirklichkeit beglaubigt ist, ist er natürlich einfach nur großartig.


Habt ihr Appetit bekommen? Gut so, denn wir geben an dieser Stelle einen offiziellen Lesebefehl an die deutsche Basketball-Gemeinde:

Bitte hier den ganzen Artikel aus der F.A.Z. lesen!

Natürlich bietet die Tatsache, dass die beste Kulturredaktion dieses Landes sich in epischer Länge mit einem Buch über ein Team aus der Beko BBL beschäftigt, uns die Gelegenheit euch noch mal ein paar Schmankerl aus dem Buch nahezulegen.

Zuerst wäre da die Lesestunden der ALBA-Version des literarischen Quartetts (neben dem Autor selber bestehend aus Yassin Idbihi, Sven Schultze und Bryce Taylor, wobei wir uns nicht sicher sind, welches der drei Brillengestelle, dem Träger am meisten intellektuellen Touch verleiht):



Dann haben wir die beste Sequenz des Buches von Thomas selber vorgetragen: der PR-Besuch von Patrick Femerling in einem Möbelhaus zur Einweihung des ALBA-Betts. Moderator Hansi behält – darauf würden wir Geld setzen- seine Cowboystiefel von Zeit zu Zeit auch unter der Dusche an! Aber hört selbst …



Und am Ende noch der Vorschau-Trailer zum Buch, aufgenommen bei einem Heimspiel der Berliner in der o2-World:



Das Buch (14,99 Euro) ist unter anderem über Amazon zu beziehen.
easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Kinder plus Sport