FB Twitter Instagram YouTube Google+
Litauischer Neuzugang beim BBC Bayreuth - Arvydas Šikšnius kommt von BC Šiauliai

Litauischer Neuzugang beim BBC Bayreuth - Arvydas Šikšnius kommt von BC Šiauliai

Eine Woche nach der Vertragsverlängerung von Kevin Hamilton hat sich der BBC Bayreuth mit dem ersten neuen Spieler für die Beko BBL-Saison 2012/2013 verstärkt.
Vom litauischen Erstligisten BC Šiauliai wechselt der 24-jährige Small Forward Arvydas Šikšnius zum oberfränkischen Club. Neben mehreren Jahren in der litauischen und der baltischen Liga kann Šikšnius auch schon einige Spiele in der Euroleague nachweisen.

1337504343/img_2012-05-19_Arvydas-Siksnius.jpg

Arvydas Šikšnius wurde am 10. Oktober 1987 im litauischen Kretinga geboren und startete in der Saison 2008/2009 bei Sakalai Vilnius (LKL) richtig durch. In 22 Ligaspielen (LKL) sammelte er 13,0 Punkte, 3,3 Rebounds und 2,6 Assists. Hinzu kamen 24 Einsätze im Challange Cup der Baltic League mit durchschnittlich 12,2 Zählern sowie 3,4 Rebounds und 2,5 Assists.

Zur Saison 2009/2010 wurde er zum Ligakonkurrenten BC Šiauliai ausgeliehen, wo er zu 22 Einsätzen in der Baltic League mit 11,4 Punkten, 3,4 Rebounds und 2,1 Assists kam. In der litauischen Liga spielte er 26 Mal und erzielte dabei im Schnitt 11,0 Zähler, 3,7 Rebounds sowie 2,7 Assists. Weiterhin spielte Arvydas Šikšnius sechsmal mit dem Team im EuroCup, wo 17,0 Punkte, 2,3 Rebounds und 2,5 Assists zu notieren waren.

Ein weiterer Karriereschritt folgte in der Spielzeit 2010/2011, in der Šikšnius zunächst zum litauischen Spitzenclub Lietuvos Rytas wechselte. Neben sieben Spielen in der LKL (5,0 Punkte, 1,9 Rebounds) kam er vier Mal in der Euroleague zum Einsatz, markierte dabei allerdings nur insgesamt vier Punkte. Im Januar 2011 wurde er von Rytas zum städtischen Konkurrenten Perlas Vilnius ausgeliehen, wo zwölf weitere Spiele in der LKL mit 11,0 Punkten, 3,4 Rebound sowie 1,3 Assists folgten. In der baltischen Liga spielte Arvydas Šikšnius sieben Mal, wobei er auf 10,4 Punkte und 3,4 Rebounds kam.

In der letzten Saison folgte dann der Transfer von Lietuvos Rytas zu BC Šiauliai. Hier verzeichnete der BBC-Neuzugang in 31 LKL-Spielen 7,4 Punkte, hinzu kamen 2,7 Rebounds. Am Ende der Saison konnte sich Šikšnius mit seinem Team über das erreichen des Halbfinales freuen. Weitere 22 Mal lief er in der baltischen Liga für seinen Club auf, hier sammelte er 9,2 Zähler und 2,8 Rebounds. Auch in der Baltic League erreichte der BBC-Neuzugang das Halbfinale.

Vor allem seine hohe Treffsicherheit aus dem Feld – seit 2009 immer über 50 Prozent – und auch immer über 25 Prozent von jenseits der Dreierlinie machen den früheren Junioren-Nationalspieler zu einer echten Verstärkung auf der Position des Small Forward. „Arvydas Šikšnius ist ein sehr kräftiger Spieler für die Position drei und dabei sehr schnell. Er zieht gut zum Korb und mag es, zu verteidigen und zu rebounden. Wie alle Spieler aus der baltischen Schule ist er allgemein sehr gut ausgebildet und ein Mannschaftsspieler. Spieler aus Litauen kommen nicht, um für die eigenen Statistiken zu spielen“; sagt BBC-Trainer Marco van den Berg.

Der 24-jährige Arvydas Šikšnius freut sich schon auf sein erstes Engagement außerhalb seines Heimatlandes: „Ich freue mich sehr, mich sportlich weiterentwickeln zu können. Ich denke, Deutschland ist ein sehr gutes Land für mich, ich habe schon viel Gutes über das Land und die Beko BBL gehört. Über den BBC Bayreuth wusste ich noch nicht so viel, da sie nicht international spielen. Aber ich habe mich über den Club informiert und erfahren, dass er eine sehr lange Tradition hat und schon einmal deutscher Meister war. Ich will zeigen, dass ich ein guter Teamspieler bin und ich will dem Club helfen, in dieser starken Liga einen Schritt nach vorne machen zu können. Mit harter Arbeit und viel Herz ist vieles möglich und ich bin bereit dazu, dieses zu geben!“

Der aktuelle Kader des BBC Bayreuth für die Saison 2012/2013:
Simon Schmitz, Stefan Schmidt, Tom Spöler, Peter Zeis (USA/Puerto Rico), Arvydas Šikšnius (Litauen, BC Šiauliai/LKL).
Trainer: Marco van den Berg, Co-Trainer: Tim Nees.

Telekombasketball.de

Alle Spiele LIVE und in HD!

easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Kinder plus Sport