FB Twitter Instagram YouTube Google+
Neuer Aufbauspieler ist da

Neuer Aufbauspieler ist da

Mit dem US-Amerikaner Patrick Sparks hat Phoenix Hagen den lange gesuchten Aufbauspieler gefunden. Der 1,84m-Mann spielte zuletzt für BC Odessa in der Ukraine und steht dem Beko Basketball Bundesliga-Team der Feuervögel ab sofort zur Verfügung. Sparks gilt als ...
... typischer Aufbauspieler, der mit einem gutem Schuss und hohem Basketball-IQ ausgestattet ist. Er verfügt mit seinen 28 Jahren bereits über eine Menge Erfahrung in Europa und in der Beko BBL. Vor seinen Stationen in der Ukraine und in Griechenland spielte Patrick Sparks in der Saison 2007/2008 bereits für die LTi GIESSEN 46ers und die WALTER Tigers Tübingen.

In Gießen sprang Sparks kurz vor Saisonbeginn für den verletzten Obie Trotter ein und überzeugte mit 10,1 Punkten und 4,3 Assists. Mit Ablauf seines Vertrags sicherten sich im Winter dann die WALTER Tigers Tübingen die Dienste von Sparks (7,7 Punkte, 2,5 Assists). In Odessa erzielte der Mann, der am College für die renommierten Kentucky Wildcats spielte, durchschnittlich 9,3 Punkte bei 4,8 Assists.

Mit einer Aktion aus seiner College-Zeit wird Sparks noch heute immer wieder konfrontiert. Im „March Madness” 2005 traf er einen Dreier mit der Schlusssirene gegen Michigan State, der zur Verlängerung führte. Kentucky verlor in der Overtime, doch der tausendfach wiederholte und diskutierte Dreier ging in die College-Annalen ein.

Ein Mann für die Crunchtime – dagegen hat Phoenix-Coach Ingo Freyer nichts: „Ich bin erst einmal vorsichtig optimistisch. Wir müssen schauen, wie sich Patrick als ‚Nachzügler’ integriert. Er verfügt über einige Erfahrung und spielt sehr intelligent. Ich denke, dass die anderen Spieler von ihm profitieren können.“ Nun hat Freyer bei acht Ausländern die Qual der Wahl: „So ist die Situation derzeit. Solange sich daran nichts ändert, werden wir von Spiel zu Spiel entscheiden, wer aussetzt.“

Patrick Sparks hat zunächst einen Vertrag für einen Monat bis zum 12. Februar unterschrieben. „Unser Ziel ist es aber, ihn bis zum Saisonende zu halten, wenn er zu uns passen sollte“, sagt Hagens Geschäftsführer Oliver Herkelmann. Am Mittwoch steigt Sparks ins Training ein. Beim Gastspiel in Bremerhaven am kommenden Sonntag soll er dann sein Debüt im Phoenix-Dress geben.

easyCredit TOP FOUR

Jetzt Tickets sichern!

Telekombasketball.de

Alle Spiele LIVE und in HD!

easyCredit Telekom TipBet Spalding Kinder plus Sport