FB Twitter Instagram YouTube Google+
Presseschau zur Beurlaubung von Dirk Bauermann als Headcoach beim FC Bayern München

Presseschau zur Beurlaubung von Dirk Bauermann als Headcoach beim FC Bayern München

Die Nachricht von Dirk Bauermanns Beurlaubung beim FC Bayern München am Donnerstag gegen 17.00. Uhr schlug mehr als nur hohe Wellen in der Medienlandschaft und der deutschen Basketball-Gemeinde. Diskussions-Foren wie Schönen-Dunk.de sowie die Facebookseiten von Bayern München und der Beko BBL ächzten unter der Besucherzahl, bei Twitter gab es im Sekundentakt neues Gezwitscher zum Thema, und bei Google wuchs die Trefferzahl bei den News zu Bauermanns Namen schnell auf mehrere Seiten an. Einen Überblick gibt es hier:

Die Pressemitteilung des FC Bayern München im Wortlaut:


Nach intensiven Gesprächen haben die Verantwortlichen des FC Bayern München Trainer Dirk Bauermann am heutigen Donnerstag, den 27. September 2012, mit sofortiger Wirkung beurlaubt. Dirk Bauermann wurde heute Nachmittag über diese Entscheidung informiert. Der Grund für die Beurlaubung liegt in der unterschiedlichen Auffassung über die zukünftige Entwicklung des Basketballs beim FC Bayern München.

„Dirk Bauermann hat maßgeblichen Anteil an der positiven Entwicklung des Basketballs beim FC Bayern. Nach ausführlichen Diskussionen über mehrere Wochen haben sich unterschiedliche Auffassungen über die Führung und Weiterentwicklung der Mannschaft ergeben. Aus diesem Grund haben wir uns zu diesem für uns alle schwierigen Schritt entschieden", so FC Bayern-Vizepräsident Bernd Rauch.

Die Position des Cheftrainers übernimmt ab sofort Yannis Christopoulos.

Die Presseschau zur Beurlaubung von Dirk Bauermann:


Aktueller Nachtrag: Seit elf Uhr läuft beim FC Bayern München eine Pressekonferenz - hier gibt es einen Live-Ticker von der Abendzeitung.

Die erste Meldung gab es in der Münchner Abendzeitung. Michael Körner und Frank Buschmann gaben bei bei Sportradio 360 zeitnahe per Telefonschalte ihre Einschätzung zum Geschehen ab. Danach berichteten auch BILD, SPORT1 sowie die F.A.Z. und Spiegel Online. Und beim Korbleser gibt es eine ausführliche Nachbetrachtung eines Münchner Basketball-Bloggers.

Bei TZ-Online teilte Bauermann mit, dass er "zutiefst bestürzt" sei, und die Süddeutsche Zeitung schreibt, dass er als Headcoach der Bayern "mit seiner harten Personalführung polarisiert" habe.

Zugleich wurde spekuliert, ob der Klub in den kommenden Tagen nicht doch einen großen Namen als Nachfolger präsentieren werde. Während von den Fans in den Internetforen auch Trainer wie Zeljko Obradovic und Dusan Ivkovic genannt wurden, fiel bei den Medien vor allem der Name Svetislav Pesic, der laut F.A.Z. hat noch keinen neuen Vertrag als Bundestrainer beim Deutschen Basketball Bund unterschrieben habe.

Mittlerweile gibt es ein erstes Interview mit Bauermann und die Verantwortlichen bei Bayern München dementieren die Gerüchte zu Svetislav Pesic.

easyCredit TOP FOUR

Jetzt Tickets sichern!

Telekombasketball.de

Alle Spiele LIVE und in HD!

easyCredit Telekom TipBet Spalding Kinder plus Sport