FB Twitter Instagram YouTube Google+
Saison 2011/12: Bobby Brown ist der beste Scorer nach Abschluss der Hauptrunde

Saison 2011/12: Bobby Brown ist der beste Scorer nach Abschluss der Hauptrunde

„MVP“ John Bryant (ratiopharm ulm) in zwei Kategorien die Nummer eins / Tony Gaffney und Jared Jordan (beide Telekom Baskets Bonn) ebenfalls mit Liga-Bestwerten / Nate Linhart (TBB Trier) ist der „König der Balldiebe“
1335648620/img_anriss_bb.jpeg
Bobby Brown von den EWE Baskets Oldenburg ist der beste Scorer nach Abschluss der Hauptrunden-Saison 2011/2012. Der US-amerikanische Spielmacher erzielte im Schnitt 16,9 Punkte und verwies P.J. Tucker (Brose Baskets, 15,6 Punkte) auf den zweiten Platz. Dritter wurde David Holston (Artland Dragons, 15,5 Punkte).

Der beste Rebounder heißt erneut John Bryant: Der 2,11 Meter große Center von ratiopharm ulm und Mitglied im Beko BBL-First-Team schnappte sich durchschnittlich 9,4 Abpraller und war damit besser als Adam Chubb (EWE Baskets Oldenburg, 8,5) und Center-Routinier Chris Ensminger (Telekom Baskets Bonn, 7,6). Den ersten Platz belegt Bryant, der von einem Expertengremium zum „Most Valuable Player“ („MVP“) gekürt worden war, auch im Effektivitäts-Ranking: Mit einem Wert von 20,2 liegt er vor P.J. Tucker (18,9) und Adam Chubb (18,8).

Ein anderer „langer Kerl“ und für die Telekom Baskets Bonn unter dem Korb „aufräumend“ hat sich den Titel des besten Shot Blockers der Liga gesichert: Der 2,06 Meter große Power Forward Tony Gaffney brachte es auf durchschnittlich 1,8 geblockte Würfe und verwies mit dieser Quote seine Mitbewerber Jermareo Davidson (FRAPORT SKYLINERS, 1,7), Ekenechukwu Ibekwe (BBC Bayreuth, 1,6) und Kurt Looby (EnBW Ludwigsburg, 1,6) auf die nachfolgenden Plätze.

Gaffneys Team-Kollege Jared Jordan (1,88 Meter) hat es in der Kategorie „bester Vorlagengeber“ auf Platz eins geschafft: 8,1 Assists pro Partie wurden für den flinken und mit einem sehr guten Auge ausgestatteten Point Guard notiert. Mit gebührendem Abstand haben sich David Holston (5,7), DaShaun Wood (ALBA BERLIN, 4,9) und Terrell Everett (Eisbären Bremerhaven, 4,9) unmittelbar hinter Jordan eingereiht.

Der „König der Balldiebe“ kommt von TBB Trier und heißt Nate Linhart. Seine durchschnittlich 1,7 Steals sind Liga-Bestwert.
easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Kinder plus Sport