FB Twitter Instagram YouTube Google+
Sasa Obradovic holt Combo-Forward aus der Ukraine: Zach Morley wechselt zu ALBA BERLIN

Sasa Obradovic holt Combo-Forward aus der Ukraine: Zach Morley wechselt zu ALBA BERLIN

Sasa Obradovic bringt einen weiteren Spieler aus der Ukraine mit nach Berlin: Nach Guard Vule Avdalovic wechselt auch Forward Zach Morley in die deutsche Hauptstadt. Der 29-jährige US-Amerikaner Zach Morley kommt vom ukrainischen Meister 2011 Budivelnyk Kiew und unterschrieb einen Einjahresvertrag bei ALBA.
1340196119/img_anriss_morley.jpg„Zach Morley ist ein smarter Spieler und guter Charakter, der das Spiel verstanden hat“, erklärt Sasa Obradovic. „Bei Budivelnyk war er ein entscheidender Faktor für die Meisterschaft. Ich kenne ihn gut aus den letzten beiden Jahren in der Ukraine und freue mich darauf, mit ihm zu arbeiten.“

Sportdirektor Mithat Demirel: „Zach Morley ist ein vielseitiger Spieler, der auf mehreren Positionen einsetzbar ist. Mit seiner Verpflichtung steht auch fest, dass Marko Simonovic in der nächsten Saison nicht mehr für uns spielen wird. Wir danken Marko für seine Zeit in Berlin und wünschen ihm für die Zukunft viel Erfolg.“

Zach Morley wurde am 25. April 1983 in Springfield, Montana geboren. Seine Basketballkarriere begann 2001 am Indian Hills Community College, von dem er 2003 für die letzten beiden College-Spielzeiten zur Wisconsin University wechselte. Mit Wisconsin gewann Morley 2004 die Big Ten Conference und stieß 2005 bis ins Viertelfinale der NCAA-Meisterschaft vor. Seine ersten Profijahre verbachte er in Spanien bei den Zweitligisten Gandia (2006/2007 und 2008/2009), Breogan (2007/2008) sowie Burgos (2009/2010).

Zur Saison 2010/2011 ging er in die Ukraine zu Budivelnyk Kiew, mit denen er auf Anhieb die Meisterschaft gewann. Morley überzeugte mit seiner intelligenten und mannschaftsdienlichen Spielweise und wurde zum MVP der ukrainischen Playoffs 2011 gewählt. In der vergangenen Saison gewann er mit Budivelnyk den ukrainischen Pokal, schied jedoch im Halbfinale der Playoffs aus. In 50 Spielen in der Ukraine in 2011/2012 sammelte er im Schnitt 11,8 Punkte, 6,1 Rebounds sowie 3,3 Assists. In der VTB League erreichte er in 15 Partien durchschnittlich 9,0 Punkte, 4,6 Rebounds und 2,2 Assists.
easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Simba Dickie Group Kinder plus Sport