FB Twitter Instagram YouTube Google+
Simon Says
Simon Says: Live-Blogging vom U20-Viertelfinale - Schreibt Deutschland gegen Spanien Geschichte?

Simon Says: Live-Blogging vom U20-Viertelfinale - Schreibt Deutschland gegen Spanien Geschichte?

Am heutigen Freitag kann die deutsche U20-Nationalmannschaft Geschichte schreiben. Nach sensationellen Siegen gegen Frankreich, die Türkei, Montenegro und Russland trifft die Auswahl von Bundestrainer Frank Menz ab 18.30 Uhr im Viertelfinale auf Spanien, das die letzten drei Spiele verloren hat. Deshalb sind wir kurzfristig angereist und bloggen live aus der Arena in der slowenischen Hauptstadt Ljubljana - seid dabei, wenn Deutschland den internationalen Aufwärtstrend im Jugendbereich hoffentlich mit dem Einzug in die Runde der vier besten Nachwuchsmannschaften des Kontinents krönt.
1342721727/img_u20_team.jpg

Wie einzigartig so ein Erfolg aus deutscher Sicht wäre, wissen wir ehrlich gesagt gar nicht genau, könnt ihr weiter unten nachlesen. Dennoch steht zumindest fest, dass die Mannschaft um das dreiköpfige Zonenmonster Theis/Neumann/Voigtmann Historisches leisten kann am heutigen Tag.

Zugegeben: Den offiziellen Live-Ticker zum Spiel gibt es auf der Homepage des Turniers, aber wir konzentrieren uns eben nur auf die deutsche Mannschaft, bringen wichtige Infos aus der Halle, und bei uns könnt Ihr euch mit euren Kommentaren selber einbringen. Ab 18.00 Uhr sind wir online, viel Spaß:



* Nachdem ich diesen Artikel veröffentlicht habe, kam von Horst Schneider als dem deutschen Experten für europäischen Basketball folgende Email:

Das letzte deutsche Jugendteam, das die Chance hatte, ein EM-Halbfinale zu schaffen, war die U22-Auswahl um Dirk Nowitzki 1998 in Italien (Trapani/Sizilien). Die haben damals eine furiose Gruppenrunde gespielt (Platz 1), trafen dann aber am 21. Juli im Viertelfinale auf den Vierten der anderen Gruppe. Das waren die Spanier und die gewannen 71:69 ....

Für Deutschland spielten damals Marko Pesic (21 Punkte), Dirk Nowitzki (20), Pascal Roller (10), Vladi Bogojevic (7), Marvin Willoughby (5), Bernd Kruel (4), Sven Schultze (2), Stefano Garris, Stipo Papic, Robin Grey, Lars Grübler und Maik Mertens. Spaniens Topscorer waren Ricardo Guillen und Jorge Garbajosa mit je 14 Zählern.

Das einzige deutsche Jugendteam, das es jemals bei einem großen Turnier ins Halbfinale geschafft hat, war das Junioren-Team bei der WM 1987 in Bormio (Italien), das mit Siegen über Kanada, die UdSSR und Taiwan Zweiter seiner Vorrundengruppe wurde und sich damit für das Halbfinale qualifizierte. Dort gab es dann gegen den von Svetislav Pesic trainierten späteren Weltmeister Jugoslawien aber nichts zu holen (64:89). Das Spiel um Platz 3 ging gegen Italien 66:77 verloren.

Für Deutschland spielten damals Henning Harnisch (13 Punkte), Arnd Neuhaus (12), Olaf Schindler (11), Moritz Kleine-Brockhoff (6), Bernd Montag (4), Michael Schwarz (4), Axel Schubert (4), Henrik Rödl (3), Uli Boeder (3), Raoul Arnold (2), Christian Bembenek (2) und Norbert Schiebelhut (0). Jugoslawiens Topscorer waren Toni Kukoc (20), Vlade Divac (15), Radenko Dobras (12), Miroslav Pecarski (10), Luka Pavicevic (9), Aleksandar Djordjevic (7), Teoman Alibegovic (5) und Dino Radja (5).

** Und soeben habe ich von Nick Marzoli von FIBA Europe erfahren, dass 1981 und 1983 jeweils die Bronzemedaille gewonnen wurde.

Die Wechselbörse 2017/18

Immer auf dem aktuellen Stand!

easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Kinder plus Sport