FB Twitter Instagram YouTube Google+
Walter Meyer und Jan Pommer:

Walter Meyer und Jan Pommer: "In Deutschland und Europa auf einem kraftvollen Wachstumskurs!"

Was die Beko Basketball Bundesliga und die Onlineprinters GmbH eint, welche Ziele beide Unternehmen verfolgen und was sich Jan Pommer und Walter Meyer für die Zukunft wünschen.
Die Saison 2011/2012 in der Beko Basketball Bundesliga (Beko BBL) endete mit einem historischen Triumph: Der alte und neue Deutsche Meister Brose Baskets hat als erstes Team in der Geschichte der Liga dreimal hintereinander die Meisterschaft und den Pokalsieg (Double-Hattrick) errungen. Neue Bestmarken bei den Zuschauerzahlen, bei den Etats und den TV-Reichweiten sowie erneut ein atmosphärisch dichter Wettbewerb stimmen den Geschäftsführer der Beko BBL, Jan Pommer (41), optimistisch, das Ziel, im Jahr 2020 die stärkste nationale Basketball-Liga in Europa zu sein, zu erreichen.

Auf europäischem Wachstumskurs befindet sich auch der Premium-Partner der Beko BBL, die Onlineprinters GmbH, die mit der deutschen Marke „diedruckerei.de“ wirbt. Welche Ziele sich Walter Meyer (42), der Geschäftsführer der Onlineprinters GmbH, für sein Unternehmen gesetzt hat und wie die beiden Geschäftsführer die erste gemeinsame Saison beurteilen, lesen Sie im folgenden Interview:

1340875546/img_Meyer-Pommer__3__.2012.JPG

Herr Pommer, die Saison ist vor kurzem zu Ende gegangen: Wie fällt Ihr Fazit aus?

Jan Pommer: „Absolut positiv, denn wir haben uns in allen relevanten Bereichen sehr erheblich verbessert. 1,46 Millionen Zuschauer haben die Spiele in den 18 Arenen verfolgt und somit für eine neue Bestmarke gesorgt. Mit einem Schnitt von 4.422 Zuschauern und einer Steigerung von etwas mehr als neun Prozent gegenüber der vergangenen Saison haben wir unseren zweiten Platz in Europa gefestigt. Auch die Zahl der TV-Werbeträgerkontakte von 1,7 Mrd. aus der Saison 2010/2011 werden wir übertreffen. Prognosen gehen von deutlich über zwei Milliarden aus. Nicht zuletzt ist es den Klubs gelungen, ihre Etats in den zurückliegenden sechs Jahren auf nunmehr insgesamt 70 Millionen Euro zu verdoppeln. Eine sehr stabile und kontinuierliche Entwicklung im Hinblick auf unser Ziel, in acht Jahren die stärkste nationale Liga in Europa zu sein.“

Herr Meyer, ist die Entwicklung in der Beko BBL vergleichbar mit der der Onlineprinters GmbH?

Walter Meyer: „Unser Fazit ist ebenfalls sehr positiv. Wir sind im sportlichen Wettbewerb Seite an Seite mit der Beko BBL auf europäischem Wachstumskurs. Die Onlineprinters sind in den acht Jahren seit Firmengründung mit sehr starken Umsatzsteigerungen, beispielsweise im vergangenen Jahr 30 Prozent, zu einer der größten Onlinedruckereien in Europa aufgestiegen. Mit der Qualität unserer Drucksachen, der Preispolitik und der Präsenz in 30 Ländern Europas über Ländershops der Marke Onlineprinters sehen wir uns als starken Partner in der komplexen Druckwelt. Unsere Position unter den Top-5-Onlinedruckereien wollen wir in den nächsten Jahren weiter ausbauen. Wir haben bereits über 200.000 Kunden in Europa, jeden Monat kommen mehrere Tausend Neukunden dazu. Jeden Tag verlassen weit über 3.000 Pakete mit Drucksachen unser Haus.“

Herr Pommer, dass die Sportart Basketball auch bei der werbetreibenden Industrie hoch im Kurs steht, belegt die aktuelle Studie „Sponsor Visions 2012“. 32 Prozent der befragten Sport-Sponsoren gaben an, sich in diesem Jahr im Basketball engagieren zu wollen. Damit liegt die Sportart hinter „König Fußball“ auf dem zweiten Platz – und auch die Prognosen sind sehr erfreulich. Worauf führen Sie das gute Ergebnis zurück?

Jan Pommer: „In erster Linie auf ein hoch attraktives Produkt. Der Wettbewerb ist extrem ausgeglichen und spannend, die Arenen sind zu 85 Prozent ausgelastet, die Rahmenbedingungen werden Jahr für Jahr optimiert – und vor allem die Klubs leisten an den jeweiligen Standorten hervorragende Arbeit. Zudem verfügen wir über eine junge Zielgruppe mit überdurchschnittlich hohem Bildungsgrad und einer hohen Affinität zu den neuen Medien. Es ist – so meine ich – dieses Gesamtpaket, das die Beko BBL so interessant für potenzielle Sponsoren macht.“

Herr Meyer, Sie haben sich im vergangenen Jahr für ein Sponsoring-Engagement in der Beko BBL entschieden und belegen seitdem die Werbeflächen auf der Vorder- und Rückseite der Schiedsrichterhemden. Wie bewerten Sie Ihr bisheriges Engagement?

Walter Meyer: „Mit dem Einstieg in die Marketingpartnerschaft haben wir einen sehr guten Wurf gemacht. Die überdurchschnittliche Medienpräsenz der Werbeflächen von ‚diedruckerei.de’ bei der Beko BBL ist sicherlich darauf zurückzuführen, dass wir in jedem Spiel der Liga auf den Schiedsrichterhemden mit ‚diedruckerei.de’ zu sehen sind. Somit sind wir mitten im Spiel dabei und nicht am Spielfeldrand auf Bandenwerbung beschränkt. Andere Wettbewerber sind in der Regel nur bei den Heimspielen ihrer Mannschaft präsent. Schiedsrichter stehen im sportlichen Wettkampf für Fair Play. Im Onlineshop steht Fair Play für Zertifizierungen und Produktqualität. Wir werben auf den Schiedsrichterhemden mit dem Slogan „Pfeif auf blasse Farben“ für die Qualität unserer Drucksachen. Dieses Engagement werden wir auch in der kommenden Saison fortsetzen.“

1340875604/img_Meyer-Pommer___4__.jpg
Herr Pommer, wie fällt Ihr Fazit der Zusammenarbeit mit der Onlineprinters GmbH nach der ersten Spielzeit aus?

Jan Pommer: „Sehr gut. Genau wie die Liga hat die Onlineprinters GmbH ein klares Ziel vor Augen. Und genau wie die Beko BBL wächst das Unternehmen in beträchtlichem Umfang. Insofern freue ich mich nicht nur über diese Gemeinsamkeiten, sondern auch über die Schnelligkeit und die Präzision, mit der wir unterwegs sind.“

Herr Meyer, lässt sich der Erfolg der Partnerschaft in Zahlen festmachen?

Walter Meyer: „Mit der Partnerschaft wollen wir vor allem die Bekanntheit unserer Marke steigern. In Umsatzzahlen lässt sich unser Engagement bei der Beko BBL nicht konkret messen. Als preiswerte Onlinedruckerei mit einem breiten Sortiment an qualitativ hochwertigen Drucksachen im Offset- und Digitaldruck können wir den Bedarf von Sportvereinen sowohl im Spitzen- als auch im Breitensport sehr gut abdecken. Guter Sport hat seine Fans – und gute Produkte haben ihre Fans. Diese Parallele zur Beko BBL ist uns wichtig.“

Herr Pommer, Herr Meyer: Was ist von beiden Unternehmen für die Zukunft zu erwarten?

Jan Pommer: „Wir werden weiter wachsen. Auch, weil neue, größere und moderne Multifunktionsarenen wie beispielsweise in Oldenburg entstehen beziehungsweise in Planung sind. Mehr Zuschauer bedeuten mehr Kommunikation. Hinzu kommt der weitere Ausbau unserer Kommunikations-Kanäle. Angefangen über unsere eigene Online-TV-Plattform Beko-BBL.TV, unseren Social-Media-Auftritt, der die klare Nummer 1 bei den deutschen Profisport-Ligen ist, und natürlich die Verbreitung über Print, Online und TV. Wir werden uns so aufstellen, dass wir weiteres Interesse von potenziellen Sponsoren wecken.“

Walter Meyer: „Wir investieren ständig, um unsere Position in der ersten Liga weiter auszubauen. Wir haben die Produktionsflächen in den zurückliegenden zwei Jahren auf 40.000 Quadratmeter verdoppelt. Unser Druckmaschinenpark ist auf 85 hochmoderne Druckwerke gewachsen. Wir bespielen den Onlineshop diedruckerei.de auf allen Kommunikationskanälen über Print, Online und TV. Mittlerweile kommen rund 25.000 Besucher täglich auf unsere Websites. Diese digital sehr lebendige Zielgruppe möchten wir mit der Qualität unserer Produkte begeistern und langfristig an unsere Onlinedruckerei binden.“

Welche Wünsche haben Sie für die Zukunft?

Jan Pommer: „Wir haben unser Ziel bereits formuliert: Wir wollen in Europa die Nummer eins werden. Dafür werden wir weiter Tag für Tag hart und strategisch arbeiten. Natürlich hätten wir nichts dagegen, wenn uns weitere Partner auf diesem Weg unterstützen würden.“

Walter Meyer: „Wir arbeiten ständig daran, die Wünsche und Bedürfnisse unserer Kunden zu erfüllen. Es ist unser Ehrgeiz, mit hochwertigen Produkten, günstigen Preisen und bestem Service noch mehr Onlinekäufer in Europa davon zu überzeugen, wie einfach es ist, gute Drucksachen online zu bestellen. Mit erfolgreichen Sportpartnern an unserer Seite gehen wir diesen Weg gerne gemeinsam.“

Telekombasketball.de

Alle Spiele LIVE und in HD!

easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Kinder plus Sport