FB Twitter Instagram YouTube Google+
„The most spectacular game on wheels“: Europameisterschaft der Rollstuhlbasketballer in Frankfurt

„The most spectacular game on wheels“: Europameisterschaft der Rollstuhlbasketballer in Frankfurt

Rollstuhlbasketball ist „the most spectacular game on wheels“, die spektakulärste Sportart auf Rädern. Akrobatisch, tempogeladen und anders! Nach dem Gold-Triumph der deutschen Damen bei den Paralympics in London ist Frankfurt am Main die nächste Station im Terminkalender der deutschen Nationalmannschaften.
Vom 28. Juni bis 7. Juli wird das Eis schmelzen in der Frankfurter Eissporthalle, denn während der Eurobasketball 2013 kämpfen zwölf Herren- und sieben Damenteams um die europäische Krone in dieser packenden paralympischen Sportart.

Die deutschen Damen treten in Frankfurt als Titelverteidiger an, nachdem sie 2011 im israelischen Nazareth triumphieren konnten. Die deutschen Herren um den Frankfurter Kapitän Sebastian Wolk haben nach der Finalniederlage der EM 2011 mit Großbritannien noch eine Rechnung offen. In 69 Partien auf zwei Spielfeldern wird dann binnen neun Wettkampftagen der kontinentale Thron in der Frankfurter Eissporthalle neu vergeben. Die Eurobasketball 2013 in Frankfurt ist dabei zugleich die Qualifikationshürde für die Weltmeisterschaften 2014 der Herren in Incheon (Südkorea) und der Damen in Toronto (Kanada).

Mehr zur Eurobasketball 2013 unter www.eurobasketball2013.de, mehr zu den deutschen Rollstuhlbasketball-Nationalmannschaften unter www.teamgermany.net.

easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Kinder plus Sport