FB Twitter Instagram YouTube Google+
News

"Cultures of Basketball": Albert Schweitzer, Henning Harnisch und King James an der Berliner...

Von LeBron James als neuem Othello über Linsanity in Asien zu einer Talkrunde mit Henning Harnisch und Marvin Willoughby über die Basketballwurzeln in Deutschland - An diesem Freitag und Samstag steigt an der Berliner Humboldt-Universität die Konferenz „Cultures of Basketball“:

Was der Style der Basketballer über unsere Sportart aussagt? Warum das Mannheimer Albert-Schweitzer-Turnier, Michael Jordan und die Globalisierung von Basketball zusammen gehören? Wie die Turnschuhindustrie in den USA, Afrika und Österreich jugendliche Träume von der Profikarriere befeuert?

Diese Fragen klingen nach einem Basketball-Erlebnis der anderen Sorte, als wir es sonst in den Arenen unserer Liga erleben - Unsere Lieblingssportart mal unter sozio-kulturellen Gesichtspunkten betrachtet.

Christoph Ribbat, Professor für amerikanische Literatur und Kultur in Paderborn und Autor des Buches "Basketball - eine Kulturgeschichte", hat mit seinen Kolleginnen Eva Boesenberg (Professorin an der Humboldt Universität) und Anke Ortlepp (Professorin an der Ludwig-Maximilians-Universität in München) eine Veranstaltung auf die Beine gestellt, die es in dieser Form in Deutschland noch nicht gegeben hat.

An zwei Tagen wird unsere Sportart an der Berliner Humboldt-Universität aus den verschiedensten Blickwinkeln beleuchtet. Neben Vorträgen zu Themen wie "The Kings and His Court: LeBron James, the New Othello" oder "City of Basketball Love: Philadelphia and the Nurturing of Black Males' Hoop Dreams" findet auch eine Diskussion am Runden Tisch statt, in der die früheren Nationalspieler Henning Harnisch, Marvin Willoughby und Heike Peters (geborene Roth) sowie Wilbert Olinde (ehemals Göttingen) ihre Meinungen und Erfahrungen zum Programmpunkt „Hoop Roots in Germany“ zum Besten geben.

Die Konferenz findet am 22. und 23. November statt, enthält deutsch- und englischsprachige Programmpunkte, die Teilnahme bedarf keiner Anmeldung und ist kostenlos. Nähere Informationen zum Ablauf sowie das komplette Programm findet Ihr hier als PDF oder online.

 

easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Kinder plus Sport