FB Twitter Instagram YouTube Google+
Beko BBL Champions Cup
Ab 20:00 hier: Livestream und Liveticker zum Beko BBL Champions Cup

Ab 20:00 hier: Livestream und Liveticker zum Beko BBL Champions Cup

Mit dem Beko BBL Champions Cup 2013 geht am heutigen Samstag die Saison 2013/14 los. Hier geht es zum Livestream und zum Liveticker:

Liveticker Beko BBL Champions Cup 2013: ALBA BERLIN - Brose Baskets

Livestream Beko BBL Champions Cup 2013: ALBA BERLIN - Brose Baskets:

Der Pokalsieger empfängt den Meister – und der Gewinner dieser reizvollen Konstellation kann den ersten Titel der Saison 2013/2014 auf seinem Briefkopf verewigen. Wenn am Samstag, den 28. September 2013, um 20.15 Uhr in der Berliner o2 World zwei Schwergewichte der Beko Basketball Bundesliga (Beko BBL) aufeinandertreffen, werden nicht nur die Fans sehr genau beobachten, wie sich der Pokalsieger ALBA BERLIN und der Deutsche Meister Brose Baskets bei der achten Auflage des Beko BBL Champions Cup schlagen. Auch die anderen 16 Erstligisten werden einen Blick auf die beiden Kontrahenten haben – zumal SPORT1 ab 20.00 Uhr live überträgt (und die TV-Übertragung wie gewohnt live hier auf der Homepage der Beko BBL gezeigt wird).

Wie präsentieren sich die rund erneuerten „Albatrosse“, in welcher Frühform befindet sich bereits der Meister aus Bamberg? Lassen sich Rückschlüsse auf die am 2. Oktober beginnende 48. Spielzeit ziehen? Dass die Begegnung auf eine sehr beachtliche Resonanz stößt, zeigt die Tatsache, dass bereits knapp 8.000 Tickets im Vorverkauf abgesetzt wurden.

Vor dem Beko BBL Champions Cup äußerten sich zwei Protagonisten der beteiligten Teams über das bevorstehende Aufeinandertreffen: Sven Schultze, Kapitän von ALBA BERLIN, sieht den Meister als „klaren Favoriten“; er erwartet jedoch „wie immer einen heißen Kampf“. Anton Gavel, Antreiber, Motivator und „Klebstoff“ der Brose Baskets, prognostiziert „ein spannendes Spiel“. Gleichwohl geht er davon aus, dass „wir gewinnen werden“. Was die beiden Akteure ansonsten über den ersten Titelkampf zu sagen haben, erfahren Sie hier:

Die bisherigen Ergebnisse

2006: ALBA BERLIN – RheinEnergie Köln 74:75 (28:41)

2007: Brose Baskets – Köln 99ers 70:51 (30:35)

2008: Artland Dragons – ALBA BERLIN 69:84 (30:44)

2009: EWE Baskets Oldenburg – Telekom Baskets Bonn 69:54 (28:24)

2010: Brose Baskets – DEUTSCHE BANK SKYLINERS 85:58 (41:23)

2011: Brose Baskets – New Yorker Phantoms Braunschweig 86:66 (42:31)

2012: Brose Baskets – ratiopharm ulm n.V. 102:98 (85:85, 43:37)

 

Tickets für den Beko BBL Champions Cup gibt es unter 01806/570011 bzw. auf www.albaberlin.de. Die Preise liegen zwischen 8,00 und 50,00 Euro.

Preise:                                  normal           ermäßigt (*)

Courtside                                50,00              

Preiskategorie 1                     30,00               23,00

Preiskategorie 2                     22,00               17,00

Preiskategorie 3                     17,00               13,00

Preiskategorie 4                     13,00               10,00

Preiskategorie 5                     8,00                

(*) Kinder, Schüler, Studenten (Vollzeit), Auszubildende, Wehr-/Zivildienstleistende, Arbeitslose, Rentner, Pensionäre, Schwerbehinderte (ab 50%). Zutritt mit ermäßigter Karte nur gegen Vorlage des die Ermäßigung begründenden Nachweises. Kinder bis einschließlich sechs Jahre haben freien Eintritt (ohne Sitzplatzanspruch und benötigen kein gesondertes Ticket)

Die Wechselbörse 2017/18

Immer auf dem aktuellen Stand!

easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Kinder plus Sport