FB Twitter Instagram YouTube Google+
Auch Jacob Doerksen geht mit RASTA Vechta in die Beko BBL

Auch Jacob Doerksen geht mit RASTA Vechta in die Beko BBL

Mit dem kanadischen Power-Forward Jacob Doerksen unterschrieb ein weiterer Aufstiegsheld für RASTAs erste BBL-Saison. Der 25-jährige, in Abbotsford (Kanada) geborene Doersken wechselte zur vergangenen Saison aus Hannover (UBC Tigers) nach Vechta und war einer der Garanten für Meisterschaft und Aufstieg.
Seine aggressive Verteidigung, seine unnachahmliche Art des Low-Post-Spiels und seine Fast-Breaks begeisterten neben den Fans auch die RASTA-Verantwortlichen, so dass schnell klar war, dass mit ihm verlängert werden sollte. Er war in der abgelaufenen Saison zweitbester Scorer bei RASTA (13,7 Punkte bei knapp 24 Minuten Spielzeit sind ein Topwert) und seine Abschlusssicherheit in Korbnähe (67%) ist ebenso beeindruckend wie sein Team- und Kampfgeist - 1,9 offensive Rebounds zeugen von seinem großen Einsatzwillen. Auch von der Drei-Punkt-Linie trat er immer wieder gefährlich in Erscheinung. Alles in allem ein Allrounder, der für jeden Gegner nur schwer zu kontrollieren ist.

Trotz mehrerer Angebote aus dem In- und Ausland entschied sich Jake, wie ihn seine Freunde nennen, gemeinsam mit seiner Frau Dayna nach Vechta zurückzukehren.

Hier ein paar Statements zu den Weiterverpflichtungen:

Headcoach Pat Elzie:
„Jake war in der letzten Saison ein sehr wichtiger Faktor in unserem Teamgefüge. Für mich war Jake der wichtigste Mann. In den Spielen, wo er wegen seiner Verletzung nicht gespielt hat, sah unser Team nicht immer gut aus. Er ist einer der besten Post-up-Spieler, die ich in meiner langen Karriere erlebt habe. Zudem ist er ein Super Mensch. Nun wird er in der BBL beweisen müssen, dass er sein Spiel auch gegen körperlich stärkere Spieler durchsetzen kann. Aber ich bin mir sicher, dass er das Potential dazu hat."

Das sagt Jacob Doerksen zur Herausforderung Beko BBL:
„Auch wenn ich einige andere gute Angebote hatte, haben Dayna und ich uns für Vechta entschieden, weil wir uns sicher sind, dass es für uns das Beste ist. Ich habe mit und bei RASTA ein unglaubliches Jahr gehabt. Das Team, die Stadt, die Fans und das ganze Drumherum haben mir viel Freude bereitet. Ich bin unglaublich gespannt darauf, mit RASTA in der BBL an den Start zu gehen. Das war eines meiner Ziele, seit ich in Deutschland begonnen habe, Basketball zu spielen. Dafür werde ich mit dem ganzen Team sehr hart arbeiten."

Welcome back, Jake !

Telekombasketball.de

Alle Spiele LIVE und in HD!

easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Kinder plus Sport