FB Twitter Instagram YouTube Google+
News
Blitzstart: Ludwigsburg schlägt den MBC / Stockton Topscorer

Blitzstart: Ludwigsburg schlägt den MBC / Stockton Topscorer

Dank eines 17:0-Laufs zu Spielbeginn setzten die MHP RIESEN Ludwigsburg gegen den Mitteldeutschen BC früh die Weichen auf Sieg. Am Ende gewannen die Barockstädter in der letzten Partie des neunten Spieltags mit 81:51. Damit bleibt der MBC in dieser Saison auswärts ohne Sieg.

Von: Manuel Baraniak

MHP RIESEN Ludwigsburg – Mitteldeutscher BC 81:51 (Boxscore)

Einen Auftakt nach Maß erwischten die Ludwigsburger in der letzten Partie des neunten Spieltags gegen den MBC: Angeführt von Michael Stockton führten die Hausherren schnell mit 8:0. MBC-Trainer Silvano Poropat nahm an seiner alten Wirkungsstätte eine Auszeit, leerte die Bank, doch es half alles nichts: Nach fünfeinhalb Minuten führten die Hausherren gar mit 17:0! Mit fünf Fehlwürfen und vier Ballverlusten waren die Weißenfelser in die Begegnung gestartet.

Die Ludwigsburger konnten im zweiten Spielabschnitt ihre hohen Trefferquoten nicht mehr halten; der MBC zog immer wieder Fouls, sodass sie ihren Rückstand zeitweise auf zehn Zähler verkürzen konnten. Doch eine Aufholjagd sollte nicht mehr folgen. Der erste Ludwigsburger Sieg nach zwei knappen Niederlagen stand bereits nach dem dritten Viertel fest, in dem die Ostdeutschen nur neun Punkte markieren konnten. Damit bleiben die Wölfe in dieser Saison auswärts weiter ohne Sieg.

In Reihen Ludwigsburgs erzielten fünf Spieler mindestens neun Zähler. Spielmacher Michael Stockton legte neun seiner ingesamt 18 Zähler (8/11 FG) im Anfangsabschnitt auf; Keaton Grant und Mario Stojic folgten mit 16 respektive 14 Punkten. Beim MBC punktete erneut Angelo Caloiaro (15 Pkt, 8 Reb) am häufigsten; Neuzugang Marcus Hatten (3 Pkt) lief bei seinem Ligadebüt von Beginn an auf.

Videos zum Spieltag gibt es in Kürze bei Beko-BBL.TV

easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Kinder plus Sport