FB Twitter Instagram YouTube Google+
Bradley Buckman kommt, Ryan Gomes geht

Bradley Buckman kommt, Ryan Gomes geht

Die Artland Dragons haben Bradley Buckman verpflichtet. Der US-Forward erhält beim Beko Basketball-Bundesligisten aus Quakenbrück einen Vertrag bis Saison­ende.
„Brad ist ein Spieler mit viel Europa-Erfahrung in guten Ligen“, sagt Dragons-Headcoach Stefan Koch. „Er kann die Position vier mit dem Gesicht und dem Rücken zum Korb spielen, das Feld also mit seinem Wurf weit machen oder aufposten. Wir erhoffen uns von Brad mehr Stabilität und eine Verbesserung beim Rebound.“

Buckman ist bereits in Quakenbrück eingetroffen und soll am kommenden Wochenende im Beko Basketball Bundesliga-Spiel gegen die FRAPORT SKYLINERS aus Frankfurt (27.01.) zum Einsatz kommen. Für die Hessen ging der 29-Jährige zu Beginn der Saison 2010/2011 auf Korbjagd und erzielte in sechs Spielen im Schnitt 8,3 Punkte pro Partie und holte 5,3 Rebounds. Sein bestes Spiel im SKYLINERS-Trikot lieferte Buckman gegen die Dragons ab, wo er in elf Minuten elf Punkte erzielte und sechs Rebounds holte. Nach seinem Kurzzeitvertrag in Frankfurt zog es den 2,03 Meter großen Basketballer zu Antalya Buyuksehir in die Türkei, wo er bereits 2009/2010 für Kepez Belediye spielte. Vor seinem ersten Engagement in der Türkei sammelte Buckman reichlich internationale Erfahrung bei Klubs in Israel (Galil Gilboa), Zypern (Keravnos) und Rumänien (Cluj).

In der vergangenen Spielzeit lief der Dragons-Neuzugang, der seine Basketball-Karriere an der University of Texas in seiner Heimatstadt Austin begann, ebenfalls in der Türkei bei Tofas Bursa auf. 2012/13 wechselte Buckman in die spanische ACB zu Cajasol Sevilla, bestritt dort aber nur fünf Spiele, in denen er in durchschnittlich 24 Minuten 5,0 Punkte erzielte und 6,2 Rebounds holte. „Wir sind uns bewusst, dass Brad seit zwei Monaten nicht gespielt hat und erst wieder in Wettkampf-Verfassung kommen muss“, sagt Koch. „Aber alle Quellen, bei denen wir uns erkundigt haben, haben gesagt, dass Brad ein sehr guter Typ und Kämpfer ist. Es war uns ganz wichtig, dass wir einen Spieler bekommen, der mit viel Einsatz spielt. Diese positiven Merkmale haben bei der Entscheidung überwogen.“

Durch Buckmans Verpflichtung ist auch klar, dass die Dragons und Ryan Gomes ab sofort getrennte Wege. Die Quakenbrücker und der US-Forward einigten sich im gegenseitigen Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung. „Leider hat es sich für beide Seiten nicht so entwickelt, wie die Dragons und Ryan sich das vorgestellt haben. Deshalb ist die logische Konsequenz, die Zusammenarbeit nun zu beenden“, sagt Koch. „Wir mussten uns eingestehen, dass es mit Ryan nicht gepasst hat.“ Gomes fügt hinzu: „Ich hatte gehofft, dass es für die Mannschaft mit mir funktioniert hätte, erfolgreich zu sein, aber unglücklicherweise war dem nicht so. Ich bedanke mich für die Chance, die mir die Dragons gegeben haben, und wünsche ihnen weiterhin viel Glück in der Beko BBL.“

Steckbrief:

Name: Bradley Buckman
Geburtstag: 11.01.1984
Nationalität: USA
Größe: 203 cm
Gewicht: 102 kg
Position: Forward

Letzte Stationen (von neu nach alt):

Cajasol Sevilla (ACB/Spanien)
Tofas Bursa (Beko TBL/Türkei)
Antalya (Beko TBL/Türkei)
DEUTSCHE BANK SKYLINERS (Beko BBL/Deutschland)
Kepez Belediye (Beko TBL/Türkei)
Galil Gilboa (Premiere League/Israel)
Keravnos Strovolou (Divison A/Zypern)
Mobitelco Cluj (Liga National/Rumänien)
Austin Toros (D-League/USA)
University of Texas, Austin (NCAA/USA)
easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Kinder plus Sport