FB Twitter Instagram YouTube Google+
Die Basketball-Woche online und im TV: #PlayoffsBaby oder #DramaBaby?

Die Basketball-Woche online und im TV: #PlayoffsBaby oder #DramaBaby?

Wir haben für Euch wieder unsere TV-Tipps zusammengestellt, damit ihr kein Highlight verpasst! In der NBA sind die Playoffs in vollem Gange und die Teams kämpfen um das Erreichen der zweiten Runde. Die Beko BBL erlebt am Samstag das ultimative Abstiegsduell zwischen den FRAPORT SKYLINERS und den Neckar RIESEN Ludwigsburg.
Komplettiert wird das Programm durch Europas Elite in der Euroleague. Also macht es Euch auf der Couch bequem und genießt die Basketball-Woche auf Eurer Mattscheibe.



Mittwoch: Denver Nuggets vs. Golden State Warriors (04.30 Uhr, SPORT1+)

Schon das erste Spiel dieser Serie war nichts für schwache Nerven. Andre Millers Lay-up mit 1.3 Sekunden auf der Uhr sorgte für den 97:95-Endstand und bescherte den Nuggets die 1:0-Führung im Duell mit den Warriors. Auch die zweite Partie dieses Western-Conference-Duells findet in Denver statt. Zuhause haben die Nuggets nun seit 24 Spielen nicht mehr verloren. Können Steph Curry und der Rest der Warriors diese Serie am Mittwoch beenden oder geht Denver 2:0 in Führung?

Donnerstag: Barcelona Regal vs. Panathinaikos Athen (20.40 Uhr, SPORT1.de & SPORT1+)

Mit dem wichtigen 70:60-Sieg in Athen hat Barcelona das Entscheidungsspiel am Donnerstag erzwungen. Juan Carlos Navarro führte die Katalanen mit 17 Punkten an, von denen er 11 im letzten Viertel erzielte. Sollte Barcelona sich erneut durchsetzen, wäre es bereits die vierte Final-Four-Teilnahme in den letzten fünf Jahren. Doch im Showdown mit Dimitris Diamantidis und dem Rest der Panathinaikos-Truppe gibt es keinen echten Favoriten. Unbedingt einschalten!



Samstag: FRAPORT SKYLINERS vs. Neckar RIESEN Ludwigsburg (20.00 Uhr, SPORT1 / WEB-TV)

Absolutes Entscheidungsspiel! Die Rechnereien sind vorbei: Wer verliert, steigt ab. Die FRAPORT SKYLINERS müssen in diesem „Do or Die“-Spiel wohl weiter auf ihren etatmäßigen Point Guard Dawan Robinson (Lungenembolie) verzichten. Allerdings hat Youngster Konstantin Klein bereits mehrfach in der Saison bewiesen, dass er das Spiel der Frankfurter in die Hand nehmen kann. In der Hinrunde konnte Ludwigsburg noch mit 18 Punkten gewinnen, doch am Samstag würde beiden Mannschaften schon ein Sieg mit einem Punkt Differenz reichen, um den Klassenerhalt zu sichern.



Samstag: Chicago Bulls vs. Brooklyn Nets (20.00 Uhr, SPORT1+)

Mit 90:82 konnten die Bulls das zweite Spiel gegen Jay-Zs Nets gewinnen und damit die Serie 1-1 ausgleichen. Beeindruckender Team-Basketball war der Schlüssel zum Chicagoer Erfolg. Sieben Bulls-Akteure konnten acht oder mehr Punkte erzielen. Mit Loul Deng, Carlos Boozer, Joakim Noah, Kirk Hinrich und Nate Robinson scorten gleich fünf Spieler zweistellig. Brooklyn setzt nun in der Windy City auf eine Leistungssteigerung von Star-Aufbau Deron Williams, der bei der Heim-Niederlage über weite Strecken enttäuschte.

Sonntag: Milwaukee Bucks vs. Miami Heat (21.30 Uhr, SPOX.com)

Die Miami Heat können wohl mit Recht zum absoluten Meisterschaftsfavoriten erklärt werden. Da dürfte Milwaukee wohl nicht viel zu melden haben, oder? Ganz so einfach wird es dann doch nicht für die Super Friends aus Miami Beach. Brandon Jennings und Monta Ellis sorgen bei den Bucks für ordentlich Power auf den kleinen Positionen. Unter dem Korb hält Larry Sanders den Laden zusammen. In der Regular Season gewannen die Bucks zumindest Eine von vier Partien. Bleibt abzuwarten, ob Milwaukee die großen Heat ärgern kann und auch in den Playoffs erfolgreich ist.

Wir von "We Care About The Game" wünschen euch eine spannende Woche vor der Glotze...


Die Wechselbörse 2017/18

Immer auf dem aktuellen Stand!

easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Kinder plus Sport