FB Twitter Instagram YouTube Google+
Dragons verpflichten Chad Topper

Dragons verpflichten Chad Topper

Ein weiterer Baustein für den Kader der Artland Dragons wurde gesetzt. Chad Topper wird das Team in der kommenden Saison 2013/2014 verstärken und erhält einen Ein-Jahres-Vertrag beim Beko Basketball Bundesligisten aus Quakenbrück. Der in Albuquerque (New Mexico/USA) geborene Topper hat einen deutschen Großvater, der in die USA ausgewandert ist, und hält daher neben der amerikanischen auch die deutsche Staatsbürgerschaft, sodass er im Dragons-Kader als Deutscher gelistet sein wird.
„Chad Topper ist ein exzellenter Dreier-Schütze, zudem ein harter Arbeiter, der sich ständig verbessern will, und guter Charakter“, sagt Dragons-Headcoach Tyron McCoy über den Small Forward, der aufgrund seiner Größe von 1,99 Meter flexibel eingesetzt werden kann.

Der 27-jährige Topper stammt aus einer Basketball-Familie. Beide Eltern spielten für die University of New Mexico. Er ist zudem der jüngere Bruder von Cody Töpper, der in der Saison 2009/2010 für die BG Göttingen in der Beko Basketball Bundesliga (Beko BBL) aktiv war, dort jedoch nicht über einige Kurzeinsätze hinaus kam. Kurios: Beide werden im amerikanischen Pass unter dem Nachnamen Toppert geführt, bei der Einbürgerung in die Bundesrepublik Deutschland wurde der Name bei Cody zu Töpper, dem Nachnamen des Großvaters, und bei Chad zu Topper geändert.

Seine Basketball-Karriere begann Topper an der University of New Mexico. Als so genannter „Walk-On“, also ein Spieler ohne Sportstipendium, entwickelter er sich mit über 1000 Punkten in seiner College-Zeit zu einem der besten Schützen in der Geschichte der New Mexico Lobos. Seine Quote von 43,9 Prozent verwandelter Drei-Punkte-Würfe ist bis heute der zweitbeste Wert aller Zeiten bei den Lobos.

Die guten Leistungen führten ihn in die NBA D-League zu den Albuquerque Thunderbirds, der Entwicklungsliga der nordamerikanischen Profi-Liga NBA. Dort verbuchte er während der Saison 2009/2010 in durchschnittlich 28 Minuten Einsatzzeit gut elf Punkte pro Spiel bei hervorragenden Quoten von der Dreier- (48,1 Prozent) und der Freiwurflinie (85,6 Prozent). So wurde auch der damalige Nationaltrainer Dirk Bauermann auf den Scharfschützen aufmerksam und nominierte ihn für den Kader der deutschen A-Nationalmannschaft.

Nach einer Saison in der D-League zog es ihn nach Europa. In den vergangenen drei Jahren stand Topper für CAI Zaragoza in der spanischen ACB auf dem Parkett. Mit dem Team erreichte er in dieser Saison das Halbfinale der Play-offs, wo sich die Mannschaft dem späteren Meister Real Madrid geschlagen geben musste. Dabei stand er im Durchschnitt knapp 14 Minuten auf dem Feld und erzielte knapp 4 Punkte pro Spiel. „Er hat bei einem erfolgreichen Team in der sehr guten spanischen ACB gespielt und weiß daher, was es braucht, um erfolgreich zu sein“, so McCoy.

Steckbrief:

Name: Chad Lee Topper
Geburtstag: 11.11.1985
Nationalität: USA/GER
Größe: 199 cm
Position: Forward

Letzte Stationen (von neu nach alt): CAI Zaragoza (ACB/Spanien), Albuquerque Thunderbirds (D-League/USA), University of New Mexico (NCAA/USA)

Hier einige Highlights aus seiner Zeit in Spanien:

easyCredit TOP FOUR

Jetzt Tickets sichern!

Telekombasketball.de

Alle Spiele LIVE und in HD!

easyCredit Telekom TipBet Spalding Kinder plus Sport