FB Twitter Instagram YouTube Google+
Düsseldorf Baskets: Lizenzligaausschuss bestätigt seine Entscheidung

Düsseldorf Baskets: Lizenzligaausschuss bestätigt seine Entscheidung

ProA-Ligist Düsseldorf Baskets weiter ohne Lizenz / „Widerspruch war nicht durchgreifend“ / Beko BBL-Schiedsgericht entscheidet endgültig
Der Lizenzligaausschuss der Beko Basketball Bundesliga (Beko BBL) hat seine Entscheidung vom 17. April dieses Jahres, dem ProA-Ligisten Düsseldorf Baskets die Lizenz für die Saison 2013/2014 wegen „nicht nachgewiesener wirtschaftlicher Leistungsfähigkeit“ zu verweigern, bestätigt. „Der Widerspruch war aus Sicht des Gremiums nicht durchgreifend; die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit ist nicht nachgewiesen“, sagte Beko BBL-Geschäftsführer Jan Pommer. Gemäß der Verfahrens- und Schiedsgerichtsordnung wird nun das Beko BBL-Schiedsgericht tätig. Dessen Entscheidung ist endgültig.

Der Lizenzligaausschuss hatte sich nach dem fristgerecht eingereichten Widerspruch der Düsseldorf Baskets, die im Playoff-Finale der ProA stehen und somit das sportliche Anwartschaftsrecht zur Teilnahme an der Beko BBL erworben haben, beschäftigt. Der Vorsitzende des Gremiums, Alexander Reil (1. Vorsitzender Neckar RIESEN Ludwigsburg), war an der Entscheidung nicht beteiligt.

Telekombasketball.de

Alle Spiele LIVE und in HD!

easyCredit Telekom TipBet Spalding Kinder plus Sport