FB Twitter Instagram YouTube Google+
LTi GIESSEN 46ers verpflichten Sharaud Curry

LTi GIESSEN 46ers verpflichten Sharaud Curry

Moris Sharaud Curry wechselt zum Beko BBL-Klub LTi GIESSEN 46ers und erhält einen Vertrag bis zum Saisonende. Der 25-Jährige spielte zuletzt beim Mitteldeutschen BC, für den er in der Saison 2012/13 16 Spiele absolvierte. In der Vorsaison war Curry in Österreich bei den Allianz Swans Gmunden aktiv, wo er gemeinsam mit LTi 46ers-Coach Mathias Fischer Vize-Meister wurde.
Der 1.78 Meter große Guard avancierte in Österreich mit 18.0 Punkten und 5.0 Assists im Schnitt zum absoluten Leistungsträger. Dabei stand er durchschnittlich 33 Minuten auf dem Parkett und wurde zum MVP der Saison gewählt.

„Ich kenne Sharaud sehr gut und habe bereits erfolgreich mit ihm zusammengearbeitet“, freut sich Mathias Fischer auf den Neuzugang. „Er ist ein guter Werfer und hat immer auch ein Auge für den freien Mitspieler.“

Der in Gainesville (Georgia) aufgewachsene Curry besuchte ab 2005 das Providence College in Rhode Island. 2006 wurde er in der Big East Conference der NCAA in das „All-Rookie-Team“ gewählt. 2010 hatte der Guard seine erste Europastation. Dabei zog es ihn nach Polen zu AZS Koszalin, für die er lediglich drei Spiele absolvierte. Noch in derselben Saison wechselte er zu AEK Athen nach Griechenland, wo er zu Saisonende auf sieben Einsätze kam. Zu Beginn der folgenden Saison wechselte Curry dann zu den Allianz Swans Gmunden, ehe er ein Jahr später zum Mitteldeutschen BC ging.

Ob Curry schon am Wochenende im Heimspiel gegen Tübingen zum Einsatz kommen kann, ist aktuell noch nicht geklärt. Die LTi 46ers arbeiten jedoch mit Hochdruck an der Spielfreigabe für den US-Amerikaner.

Telekombasketball.de

Alle Spiele LIVE und in HD!

easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Kinder plus Sport