FB Twitter Instagram YouTube Google+
Nach Verletzung in der Offseason: Allrounder Zach Morley startet nicht für Bayreuth

Nach Verletzung in der Offseason: Allrounder Zach Morley startet nicht für Bayreuth

Allrounder Zach Morley wird seinen Vertrag beim Bayreuther Erstligisten medi bayreuth aufgrund einer Verletzung, die er sich in der Off-Season in den USA kurz vor seinem Abflug nach Deutschland zugezogen hatte, nicht erfüllen. Morley würde mindestens für die Dauer der Vorbereitungszeit und die ersten Liga-Spiele ausfallen.
„Der Club möchte von Anfang an - und dabei spielt die gemeinsame Vorbereitung eine entscheidende Rolle - Kontinuität in der Mannschaft haben. Zach sollte die nächsten beiden Jahre eine wichtige Rolle in der Mannschaft einnehmen. Dadurch, dass er in der wichtigen Phase der Mannschaftsfindung nicht am Training teilnehmen kann, sehen wir uns veranlasst, die beabsichtigte Zusammenarbeit erst gar nicht zu beginnen. Es tut uns sehr leid, jedoch haben wir aus ähnlichen gelagerten Fällen der letzten Jahre gelernt. Die sportlichen und wirtschaftlichen Risiken sind für ein Wirtschaftsunternehmen, welches wir als Basketball Bundesligist auch sind, einfach zu hoch. Deshalb haben Management und Head-Coach gemeinsam entschieden, Zach´s Vertrag nicht aufleben zu lassen und einen Spieler zu verpflichten, der ab sofort zur Verfügung steht“, so medi bayreuth Geschäftsführer Martin Piotrowski. Der Verein wünscht Zach eine gute Genesung und hofft, dass er möglichst schnell wieder in der Lage ist, professionellen Basketball auszuüben. Und wie sagt man so schön:„Man sieht sich immer zweimal im Leben.“ Wer der auf Morleys Position vorgesehene „Neue“ sein wird, kann momentan noch nicht entschieden werden. Das Management ist mit mehreren Kandidaten in Kontakt und hofft zu einer zügigen Entscheidung zu kommen.

Telekombasketball.de

Alle Spiele LIVE und in HD!

easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Kinder plus Sport