FB Twitter Instagram YouTube Google+
NBBL ALLSTAR Game: Der Süden gewinnt souverän, Kenneth Ogbe wird zum MVP ernannt

NBBL ALLSTAR Game: Der Süden gewinnt souverän, Kenneth Ogbe wird zum MVP ernannt

Der Süden dominiert weiter: Bei der 6. Auflage des NBBL ALLSTAR Game in der ARENA NÜRNBERGER VERSICHERUNG setzte sich die Süd-Auswahl des Trainergespanns Michael Stöcker und Andreas Warmke souverän mit 67:46 (40:35) durch und feierte den nunmehr fünften Sieg in diesem Vergleich. Topscorer des Spiels wurde U18-Nationalspieler David Taylor mit 15 Zähler; zum MVP (Most Valuable Player) wurde Kenneth Ogbe vom vierfachen NBBL-Meister CYBEX Urspring gewählt: Der Guard kam auf elf Punkte, zwölf Rebounds und fünf Assists.

Der Norden startet mit Ismet Akpinar, Jan Niklas Wimberg, Niklas Ney, Cameron Neubauer und Sören Fritze, der Süden vertraut zu Beginn auf David Taylor, Dominic Lockhardt, Kenneth Ogbe, Julius Seither und Johannes Joos. Und der Norden braucht nicht lange, um in der ARENA NÜRNBERGER VERSICHERUNG auf „Temperatur“ zu kommen, Wimberg eröffnet für den Norden mit einem Dreier. Die Antwort des Süden, der seine Bilanz von 4:1 Siegen ausbauen will, lässt nicht lange auf sich warten, Juniorennationalspieler Taylor und Joos bringen ihre Farben in Front (4:3, 3. Minute). Ein frecher Dreier von Dominic Lockhardt und ein krachender Dunk von Johannes Joos bringen dem Süden die 11:7-Führung, zur ersten Viertelpause heißt es 13:8 für den letztjährigen Sieger.

Im zweiten Viertel war es Kenneth Ogbe, der Verantwortung übernimmt und die Süd-Auswahl mit vier Punkten die knappe Führung beschert (17:15). Während Taylor aus der Distanz zum 20:17 nachlegt, probiert es der Norden (zu) oft und meist erfolglos von „downtown“. Das scheint auch dem Trainergespann Möller/Förster nicht zu gefallen und verordnet seinen Schützlingen mehr Zug zum Korb. Helge Baues nimmt sich die Worte zu Herzen und markiert mal eben die nächsten acht Punkte für den Norden, was diesem kurz vor der Halbzeit einen knappen 24:24-Vorsprung bringt. Dennoch: Zur Pause nehmen die „Süd-Sterne“ eine hauchdünne 29:27-Führung mit in die Kabine.


In der Kabine ermahnen Möller und Förster ihre Mannen, dem Süd-Guard Kenneth Ogbe keine freien Würfe aus der Mitteldistanz zu erlauben und mehr im Rebound zu arbeiten. „Das bedeutet mehr Arbeit“, unterstreicht Möller. Mit guten Vorsätzen kehrt der Norden zurück aufs Feld, kann aber nicht verhindern, dass die Süd-Auswahl ihren Vorsprung ausbauen kann: Zwei Punkte von Joel Zeymer bedeuten den Zwischenstand von 36:28. Mit 40:35 geht es schließlich ins letzte und entscheidende Viertel. Hier erinnern sich die Nord-Stars schnell an Helge Baues, der im zweiten Viertel groß auftrumpfte. Die Punkte des Bremerhaveners lassen den Rückstand auf 37:40 schmelzen, und nur wenige Sekunden später räumt Baues Süd-Guard Davis Taylor beim Dunking-Versuch spektakulär ab. Der schüttelt sich einmal kurz, um im nächsten Angriff humorlos einen Dreier in der Reuse des Nordens zum 47:39 zu versenken.

Beim Norden läuft nun nicht mehr viel zusammen, die Abspielfehler häufen sich. Erneut Taylor ist es, der nach tollem Anspiel von Ogbe auf 49:39 erhöht. Max Ugrai ist es schließlich, der vier Minuten vor Schluss mit seinem Dreier zum 52:39 für die Vorentscheidung sorgt. Die Moral der Nordlichter ist gebrochen, der Süden spielt routiniert die Uhr herunter und feiert im sechsten NBBL ALLSTAR Game den fünften Sieg. Zum MVP der Partie wurde Urspring-Guard Kenneth Ogbe gewählt, der die Trophäe aus den Händen von NBBL gGmbH-Geschäftführer Uwe Albersmeyer entgegennahm. „Wir waren uns einig, dass wir die Ehre des Südens hochhalten müssen. Wir haben insgesamt schön zusammengespielt, unser Teamplay hat am Ende den Unterschied gemacht“, freute sich Kenneth Ogbe über den Sieg. „Im letzten Viertel war unsere Verteidigung sehr gut – das gehört selbst bei einem ALLSTAR Game immer dazu.“


Nord ALLSTARS:
Aaron Donkor 10, Helge Baues 10, Sören Fritze 2, Jan Niklas Wimberg 7, Ismet Akpinar 6, Moritz Krume 5, Ole Angerstein 3, Robin Jorch 2, Niklas Ney 2, Cameron Neubauer 0 (3 Assists)
Coaches: Falk Möller, Sebastian Förster

Süd ALLSTARS:
David Taylor 15 (3/4 Dreier), Kenneth Ogbe 11 (12 Rebounds, 5 Assists), Johannes Joos 10, Julius Seither 8, Dominic Lockhardt 7, Christian Sengfelder 7, Maximilian Ugrai 5, Joel Zeymer 4, Max Merz 0
Coaches: Andreas Warmke, Michael Spöcker



easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Kinder plus Sport