FB Twitter Instagram YouTube Google+
Neckar RIESEN Ludwigsburg erhalten Wildcard und komplettieren das Teilnehmerfeld für die Saison...

Neckar RIESEN Ludwigsburg erhalten Wildcard und komplettieren das Teilnehmerfeld für die Saison...

Der sportliche Absteiger Neckar RIESEN Ludwigsburg komplettiert in der Spielzeit 2013/2014 das 18 Mannschaften umfassende Teilnehmerfeld in der Beko Basketball Bundesliga (Beko BBL). Zu diesem Ergebnis kam die Gesellschafterversammlung auf ihrer heutigen Sitzung in Hagen.
Sowohl der Präsident der AG Basketball Bundesliga, Dr. Thomas Braumann, als auch der Vertreter des Deutschen Basketball Bundes schlossen sich dem einstimmigen Votum der stimmberechtigten Erstligavertreter an und stattete die Barockstädter mit der Wildcard aus. Der „Wiedereintritt“ in die höchste deutsche Spielklasse ist verbunden mit der Zahlung einer Gebühr in Höhe von 250.000 Euro an die BBL GmbH.

Das Wildcardverfahren war notwendig geworden, da das Beko BBL-Schiedsgericht in letzter Instanz dem sportlich qualifizierten ProA-Ligisten Düsseldorf Baskets die Lizenz wegen der nicht nachgewiesenen wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit verweigert hatte.

Vor der Vergabe des freien Teilnehmerplatzes hatten sich die Neckar RIESEN Ludwigsburg, die der einzige Bewerber für die Wildcard waren, den Vereinsvertretern und der Liga-Spitze präsentiert. „Wir freuen uns, dass der Standort Ludwigsburg auch weiterhin auf der Beko BBL-Landkarte zu finden ist – nicht nur, weil dort wirtschaftlich sehr solide agiert wird, sondern weil der Klub auch im Nachwuchsbereich Akzente setzt“, sagte Beko BBL-Geschäftsführer Jan Pommer unmittelbar nach der Entscheidung.



Den aktualisierten Spielplan (mit 18 Mannschaften) gibt es hier als Download.

Telekombasketball.de

Alle Spiele LIVE und in HD!

easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Kinder plus Sport