FB Twitter Instagram YouTube Google+
BIG - Basketball in Deutschland
Oliver Clay ist neuer Big Man beim MBC

Oliver Clay ist neuer Big Man beim MBC

Als vierten Big Man hat der Mitteldeutsche Basketball Club Oliver Clay ins Team geholt. Der 25-jährige Deutsche spielte die vergangenen beiden Jahre in Würzburg und erhält beim MBC einen Zweijahresvertrag unabhängig von der Ligazugehörigkeit.
„Oliver ist einer der interessantesten deutschen Spieler seiner Altersklasse auf seiner Position in der Beko BBL. Vor einigen Tagen hat er sich bei uns in einem Try-Out präsentiert und einen ordentlichen Eindruck hinterlassen“, freut sich Team Manager Martin Geissler über seinen neuen Schützling. Der 25-Jährige Hüne Oliver Clay verstärkt ab sofort den MBC und wird vierter Big Man in der MBC-Rotation. Mit einem Gardemaß von 2,05 Metern kann er sowohl als Power Forward als auch auf der Centerposition eingesetzt werden. Zuletzt ging der gebürtige Berliner bei den s.Oliver Baskets Würzburg auf Korbjagd, die in diesem Jahr die Play-Offs nur knapp verpassten. In seiner zweiten Spielzeit bei den Unterfranken wurde der neue Wölfe-Akteur in elf Partien mehr eingesetzt als im Vorjahr und stand auch rund zwei Minuten länger, insgesamt knapp neun Minuten, auf dem Parkett. Dabei lieferte er 2,7 Zähler und 2,2 Abpraller im Schnitt und war ein wichtiger Rollenspieler seiner Mannschaft. Im starken Eurocup sammelte der neue MBC-Wolf durchschnittlich 7,7 Punkte, 2,2 Rebounds und traf über 65 Prozent aus dem Feld und das bei gut 15 Minuten Spielzeit.

Bei den Saalestädtern erhielt er einen Vertrag über zwei Jahre für das Oberhaus und die zweite Liga. „Oliver passt menschlich zu 100 Prozent zum MBC, ist ein harter Arbeiter und hat schon viel Erfahrung in der Beko BBL gesammelt. Er hat sich in den letzten Jahren kontinuierlich verbessert und die Chance bei mehr Spielzeit genutzt. Zudem hat er einige überragende Spiele im Eurocup gegen hochkarätige Gegner hingelegt. Ich wünsche mir nun, dass diese Entwicklung hier weiter geht und freue mich, dass er mindestens für zwei Jahre das Projekt MBC nach vorne bringen wird“, erklärt Trainer Silvano Poropat.

Der 1987 in Berlin geborene Oliver Clay machte seine ersten Basketballschritte in der Bundeshauptstadt bei Zehlendorf und wechselte dann zum TuS Lichterfelde. 2007 präsentierte er sich beim NBBL ALLSTAR Game und gehörte im selben Jahr der U20-Nationalmannschaft an. Nach zwei Jahren bei Lichterfelde kam der Big Man zu ALBA BERLIN II in die Regionalliga und hatte zudem eine Spielberechtigung für das Profiteam. Zwei erfolgreiche Spielzeiten in der Regionalliga wurden 2010 mit der Meisterschaft der Regionalliga-Nordgruppe gekrönt. Im darauffolgenden Sommer folgte er Trainer Henrik Rödl zum TBB Trier, um dort seine erste aktive Spielzeit in der höchsten deutschen Basketballklasse zu absolvieren. Ab Sommer 2011 schnürte Clay dann die Schuhe für die s.Oliver Baskets. „Ich freue mich über das Vertrauen und die neue Herausforderung, die mich beim MBC erwartet. Außerdem möchte ich Bestmögliches mit dem Team erreichen und für mich persönlich den nächsten Schritt gehen“, so der vierte Neuzugang der Wölfe.
easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Simba Dickie Group Kinder plus Sport