FB Twitter Instagram YouTube Google+
Phillipp Heyden zurück nach Bayreuth

Phillipp Heyden zurück nach Bayreuth

Der erste Neuzugang des BBC Bayreuth für die Saison 2013/2014 ist kein Unbekannter. Schon in der Saison 2010/2011, der ersten des Clubs in der Beko Basketball Bundesliga, trug Center Phillipp Heyden das Trikot des BBC. Nun, nach zwei Jahren beim Mitteldeutschen BC, kehrt der 206 cm große Center nach Oberfranken zurück.

Der am 26. September 1988 in Marbach am Neckar geborene Heyden lernte das Basketball-ABC bei seinem Heimatclub TV Marbach, von dem aus er 2005 zum Regionalligisten BSG Ludwigsburg wechselte. Nach nur einem Jahr ging es in die Hauptstadt zum TuS Lichterfelde, wo Phillipp Heyden zu Einsätzen in der NBBL, Pro B und später auch in der Bundesliga beim Kooperationspartner ALBA BERLIN kam. 2008 wechselte der frühere A2-Nationalspieler zurück nach Ludwigsburg, wo er mit einer Doppellizenz ausgestattet vor allem für den Pro A-Club Kirchheim Knights, aber auch für das Bundesliga-Team der EnBW Ludwigsburg auflief.

Zur Saison 2010/2011 wurde Phillipp Heyden an den frisch in die Beko BBL aufgestiegenen BBC Bayreuth ausgeliehen. In 24 Spielen stand er im Schnitt fast neuneinhalb Minuten auf dem Parkett und kam dabei auf 2,3 Punkte und 1,7 Rebounds. Nach einem Jahr in der Wagnerstadt zog es Heyden weiter nach Norden, in die Pro A zum Bundesliga-Absteiger Mitteldeutscher BC. Mit 10,3 Punkten und 5,4 Rebounds in 25 Spielen (durchschnittliche Spielzeit 22:15 Minuten) hatte der mittlerweile 24-jährige Center großen Anteil am sofortigen Wiederaufstieg der Wölfe. Auch in der abgelaufenen Saison schlüpfte Phillipp Heyden wieder in das Trikot der Weißenfelser. In 30 Spielen, in denen er im Schnitt 16 Minuten auf dem Feld stand, markierte er 6,3 Zähler und heimste 3,4 Rebounds ein. In den beiden Spielen gegen den BBC kam er auf 12 bzw. 8 Punkte.

„Ich denke, für mich ist es jetzt an der Zeit, den nächsten Schritt zu machen. Das besondere Interesse aus Bayreuther hat mir diese Entscheidung erleichtert. Dazu kommt, dass ich mit Nicolai Simon und Simon Schmitz schon mehrere Jahre zusammen gespielt habe und weiß, was auf mich zukommt. Ich freue mich schon jetzt auf eine weitere Saison in der Oberfrankenhölle und hoffe, wir können unsere Ziele erreichen!“, sagt der Rückkehrer zum BBC Bayreuth. Natürlich möchte der 206 cm-Mann auch die vergangenen beiden Jahre nicht aus den Augen verlieren: „Ich möchte ich mich natürlich auch bei der kompletten MBC-Familie für zwei tolle Jahre bedanken. Gemeinsam ist es uns gelungen wieder in die erste Liga aufzusteigen und die Klasse zu halten.“

BBC-Trainer Predrag Krunic sieht in Phillipp Heyden einen Spieler, der durchaus ins System passen könnte: „Phillipp ist einerseits ein Spieler mit Potential, er kann sich noch weiterentwickeln. Außerdem bringt er Erfahrung in der Beko Basketball Bundesliga mit.“
easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Simba Dickie Group Kinder plus Sport