FB Twitter Instagram YouTube Google+
News
Sead Sehovic kommt vorübergehend

Sead Sehovic kommt vorübergehend

Nachdem sich medi bayreuth Guard Bryan Bailey erneut an der Schulter verletzt hat und der Mannschaft in den nächsten Wochen nicht zur Verfügung stehen kann hat der Beko Basketball Bundesligist reagiert: Bis Jahresende wird der montenegrische Nationalspieler Sead Sehovic das Team verstärken. Der 24-jährige Swingman – er kann sowohl als Shooting Guard wie auch als Small Forward agieren – kennt die Liga und auch Trainer Predrag Krunic: Unter ihm spielte er in der Saison 2011/12 im Trikot der EWE Baskets Oldenburg.

In 30 Spielen erzielte er in dieser Spielzeit bei durchschnittlich etwas mehr als zwölf Spielminuten 3,3 Punkte pro Einsatz, hinzu kamen 2,1 Rebounds. Zuvor spielte der 196 cm große Sehovic in seinem ersten Profijahr für den bosnischen Spitzenclub KK Bosna, ehe er von 2007 bis 2011 für KK Buducnost Podgorica in seinem Heimatland auflief. Dort konnte er mehrere Landesmeisterschaften und Pokalsiege feiern, außerdem spielte er mit dem Team in der länderübergreifenden Adriatic Basketball Association (ABA).

Auch in der abgelaufenen Spielzeit konnte er Partien in der ABA absolvieren, diesmal allerdings für den amtierenden ungarischen Meister Szolnoki Olaj KK. Hier lief Sead Sehovic in 22 Spielen auf, dabei kam er auf 12,2 Punkte und 4,8 Rebounds.  In der ungarischen Liga standen 18 Partien mit 11,4 Zählern sowie 4,7 abgegriffenen Bällen zu Buche. Außerdem spielte er mit Olaj in der EuroChallange, wo er in einem Dutzend Einsätzen 9,1 Punkte und 5,2 Rebounds erspielen konnte.

Im Sommer nahm der vielfache Nachwuchsnationalspieler mit der A-Nationalmannschaft Montenegros an der Europameisterschaft teil. Nachdem die Qualifikation mit zehn Siegen in zehn Spielen souverän gemeistert wurde erspielte sich das Team in fünf Vorrundenspielen nur zwei Siege. Somit beendete man das Turnier – wie die deutsche Nationalmannschaft – als 17.Die persönliche Statistik von Sead Sehovic weist 8,2 Punkte und 3,8 Rebounds auf.

„Ich hatte mehrere Angebote in ganz Europa in Aussicht, unter anderem auch deutsche Clubs. Ich habe mich für Bayreuth entschieden, da ich die Erfolgschancen in diesem Verein mit diesem Kader sehr hoch sehe. Außerdem kenne ich Ronald Burrell und Coach Krunic aus meiner Zeit in Oldenburg und schätze diese sehr. Das war definitiv auch ein Grund, warum ich mich für Bayreuth entschieden habe. Ich hoffe, dass ich gleich am Sonntag gegen Bamberg spielen darf. Natürlich muss ich mich auch erst einmal in die Mannschaft und die Systeme einfinden. Ich werde jedoch von Anfang an alles geben, um dem Verein zu helfen. Ich möchte hier eine erfolgreiche Zeit haben und zum Erfolg so viel wie möglich beitragen“, sagte Sead Sehovic unmittelbar nach dem bestandenen medizinischen Check am Donnerstagvormittag.

Predrag Krunic, Trainer von medi bayreuth, freut sich, dass sein früherer Schützling in den nächsten Wochen das Team verstärkt: „Bryan Baileys Verletzung ist schlimmer als vermutet. Unsere medizinische Abteilung geht davon aus, dass der Spieler mehrere Wochen verletzt ist. Um diesen Ausfall kompensieren zu können mussten wir auf dem Transfermarkt tätig werden und einen Ersatzmann finden. Unser Ziel war es, einen Spieler zu finden, der situationsbedingt in unser Trainingskonzept passt. Da Sead im Sommer mit der Nationalmannschaft bei der EM war ist er fit und kann direkt in den Trainingsbetrieb einsteigen. Wir sind uns sicher, dass er uns weiterhelfen kann.“

medi bayreuth-Geschäftsführer Martin Piotrowski hofft, dass der temporäre Neuzugang, der mit der Trikotnummer 24 auflaufen wird, bereits am Sonntag im Derby in Bamberg spielberechtigt ist. Außerdem dankt er dem Bayreuther Ausländeramt und den Partnern des Clubs: „Dank der guten und unkomplizierten Hilfe des Ausländeramtes war es möglich, Sead Sehovic als Nicht-EU-Bürger kurzfristig nach Bayreuth lotsen zu können. Außerdem war es nur durch das zusätzliche Engagement unserer Partner möglich, einen weiteren Spieler, wenn auch nur für einen überschaubaren Zeitraum, zu verpflichten. Dass wir Sead Sehovic verpflichtet haben soll der Mannschaft die Möglichkeit geben, das hohe Niveau in der Liga mitzugehen. Wir haben gegen Oldenburg gesehen wie wichtig jeder Spieler ist. Mit einem kompletten Kader ohne verletzte Spieler wäre ein Einbruch vielleicht nicht oder nicht so arg zustande gekommen. Durch die Verstärkung erhoffen wir uns, wieder auf das ursprüngliche erwartete sportliche Niveau zu kommen. Wo sich das bei diesem knappen Budget in der Tabelle wiederspiegeln wird ist allerdings schwer abzusehen.“

 „Wenn man einen Spieler im Lauf der Saison nachverpflichtet, noch dazu für einen bestimmten Zeitraum, so müssen viele Kriterien berücksichtigt werden“, ergänzt Carl Steiner, Mitglied des Wirtschaftsbeirates von medi bayreuth. „Unsere Grundanforderungen sind dass ein Spieler zu uns wechseln möchte, dass er menschlich in die Mannschaft passt und durch sein Mitwirken das Team ein ganzes Stück besser macht. Diese drei Punkte schließen schon viele Spieler, die auf dem Markt sind aus. In diesem speziellen Fall muss dann natürlich auch noch die zu besetzende Position, die Flexibilität im Spiel und die Spielweise des Spielers eine Rolle spielen. “

Die Wechselbörse 2017/18

Immer auf dem aktuellen Stand!

easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Kinder plus Sport