FB Twitter Instagram YouTube Google+
Spielzeit 2013/14: 22 Klubs reichen Lizenzunterlagen für die Beko BBL ein

Spielzeit 2013/14: 22 Klubs reichen Lizenzunterlagen für die Beko BBL ein

Die Entscheidung über die Lizenzerteilung für die Saison 2013/2014 fällt der Lizenzligaausschuss voraussichtlich am 17. April / Aus der ProA nehmen BG Göttingen, BG Karlsruhe, Düsseldorf Baskets, Nürnberger BC und SC RASTA Vechta am Lizenzierungsverfahren teil
Mit Ausnahme des Tabellenschlusslichts der Beko Basketball Bundesliga (Beko BBL), LTi GIESSEN 46ers, haben 17 Erstligisten zum Stichtag 15. März 2013 (18.00 Uhr) ihre Unterlagen für die Teilnahme am Lizenzierungsverfahren für die Beko BBL-Saison 2013/2014 eingereicht. Aus der ProA liegen die Lizenzanträge von fünf Klubs vor (BG Göttingen, BG Karlsruhe, Düsseldorf Baskets, Nürnberger BC und SC RASTA Vechta).

Bevor der Lizenzligaausschuss unter dem Vorsitz von Alexander Reil (1. Vorsitzender Neckar RIESEN Ludwigsburg) voraussichtlich am Mittwoch, den 17. April 2013, zusammentritt und die Entscheidung über die Lizenzerteilung trifft, werden sowohl der Gutachterausschuss als auch die Beko BBL die eingereichten Unterlagen begutachten. Dabei werden einerseits die wirtschaftlichen Voraussetzungen durch den Gutachterausschuss, andererseits die sonstigen Rahmenbedingungen, wie beispielsweise die Hallensituation, durch die Beko BBL geprüft.
easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Kinder plus Sport