FB Twitter Instagram YouTube Google+
Taktgeber und Strategie-Verfeinerer: Arbeitskreis Marketing traf sich erstmals in der...

Taktgeber und Strategie-Verfeinerer: Arbeitskreis Marketing traf sich erstmals in der...

Erstmals kam in dieser Woche der Arbeitskreis Marketing („AK Marketing“) in der Liga-Zentrale der Beko Basketball Bundesliga (Beko BBL) in Köln zusammen. Der „AK Marketing“ versteht sich als ein festes Forum, das vereinsübergreifende strategische Entscheidungen unter Berücksichtigung von aktuellen Trends und Herausforderungen vorbereitet.

Das Gremium, das sich zweimal pro Jahr trifft und sich darüber hinaus in Telefonkonferenzen austauscht, besteht aus insgesamt fünf Personen. Zum Quintett gehören der Geschäftsführer von ratiopharm ulm, Andreas Oettel, der Leiter Marketing und Hospitality der Brose Baskets, Björn Albrecht, der Leiter Marketing und Vertrieb von ALBA BERLIN, Ansgar Niggemann, der Kaufmännische Leiter der Eisbären Bremerhaven, Arne Dirks, und der Leiter Marketing und Business Development der Beko BBL, René Beck.

„Das Gremium versteht sich einerseits als Taktgeber für die weitere Entwicklung der Liga, andererseits nutzen wir die Expertise jedes einzelnen Standorts, um unsere Strategien zu verfeinern“, so René Beck. Und Jan Pommer, Geschäftsführer der Beko BBL, ist der Überzeugung, „dass der ‚AK Marketing‘ für die Weiterentwicklung der Liga und ihrer Klubs ein wichtiges Instrumentarium ist“.
easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Simba Dickie Group Kinder plus Sport