FB Twitter Instagram YouTube Google+
Terrell Everett ab sofort wieder ein Eisbär

Terrell Everett ab sofort wieder ein Eisbär

Die Eisbären Bremerhaven haben auf ihre Niederlagenserie in der Beko Basketball Bundesliga reagiert und fünf Tage vor dem Kracherspiel gegen den FC Bayern München in Bremen (Sonnabend, 20.05 Uhr, ÖVB Arena) einen neuen Guard verpflichtet. Rückkehrer Terrell Everett wird ab sofort wieder die Schuhe für die Eisbären schnüren. US-Boy Everett, der von März 2011 bis Mai 2012 bereits in Bremerhaven spielte, hat einen Vertrag bis Saisonende unterschrieben.
Nicht mehr zum Eisbären-Team gehört unterdessen Kevin Kruger. Der Vertrag mit dem US-Amerikaner wurde in beiderseitigem Einvernehmen mit sofortiger Wirkung aufgelöst. „Beide Parteien sind zu der Einsicht gekommen, dass es einfach nicht gepasst hat. Wir bedanken uns bei Kevin für sein Engagement und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute“, so Eisbären-Geschäftsführer Jan Rathjen.

Krugers Nachfolger Terrell Everett kann die Positionen Eins bis Drei spielen und wird gegen die Bayern voraussichtlich sein Saison-Debüt geben. In bislang 46 Pflichtspielen für die Eisbären steuerte der quirlige Flügelspieler durchschnittlich 11,7 Punkte bei. Die laufende Spielzeit hatte Everett in der französischen Eliteliga ProA bei Cholet Basket begonnen. Auch dort konnte der Eisbär mit soliden Statistiken aufwarten. Auf internationaler Bühne im Eurocup kam Everett auf durchschnittlich 9 Punkte, 4 Rebounds und exzellente 6,3 Assists pro Spiel.

„Bei Terrell wissen wir genau, was wir bekommen. Durch seine Vielseitigkeit kann er sowohl den Spielaufbau übernehmen als auch auf dem Flügel agieren. Zudem kennt er die Mechanismen in der Beko BBL. Angesichts der schwierigen Situation, in der wir uns momentan befinden, ist das sicher ein Vorteil“, sagt Rathjen.

Steckbrief Terrell Everett

Größe: 1,93 Meter
Gewicht: 84 Kilogramm
Position: Guard
Geburtstag: 30. Juni 1984
Nationalität: USA
Letzter Verein: Cholet Basket (FRA)
easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Simba Dickie Group Kinder plus Sport