FB Twitter Instagram YouTube Google+
TV-Check: Wiederauflage des kleinen Finales / Stephan Baeck zu Besuch beim Favoritenschreck Hagen

TV-Check: Wiederauflage des kleinen Finales / Stephan Baeck zu Besuch beim Favoritenschreck Hagen

In der heißen Phasen der regulären Saison empfangen die Artland Dragons aus Quakenbrück am Samstag, 30. März, den FC Bayern München. Es ist die Wiederauflage des kleinen Pokal-Finals vom vergangenen Wochenende: Beide Teams verpassten beim Beko BBL TOP FOUR den Finaleinzug – mit einem 88:76-Erfolg über Artland sicherten sich die Bayern den dritten Platz. Die Dragons brennen vor eigenem Publikum auf Revanche. SPORT1 überträgt das Topspiel ab 20:00 Uhr live im Free-TV. Im Vorlauf gibt es ab 19:30 Uhr wieder eine neue Ausgabe von „Basketball – Der Countdown“.

Das TV-Programm am Wochenende:

Sa, 19.30 Uhr: Basketball – Der Countdown
live auf SPORT1

Sa, 20.00 Uhr: Artland Dragons – FC Bayern München
live auf SPORT1, kostenfreier Livestream auf www.Beko-BBL.de

Sa, 19.30 Uhr: Basketball – Der Countdown


Bereits ab 19:30 Uhr meldet sich Moderator Tobias Schimon mit der neuen Ausgabe von „Basketball – Der Countdown”. Im Programm: ALBA BERLIN nach dem Pokalsieg beim Beko BBL TOP FOUR, die Höhepunkte der Partien aus der Turkish Airlines Euroleague sowie zu Besuch bei Dirk Nowitzki und den Dallas Mavericks im Rennen um die NBA Playoffs. Außerdem besucht Stephan Baeck den größten Favoritenschreck der Liga, um hinter das Geheimnis von Phoenix Hagen zu kommen. Vorab eine kleine Vorschau:


Und hier noch mal der Besuch bei Berlins Yassin Idbihi und seiner Familie aus der vergangenen Ausgabe:


Sa, 20.00 Uhr: (6) Artland Dragons – (2) FC Bayern München




So schnell sieht man sich in der Beko BBL normalerweise nicht wieder. Am Sonntag standen sich die Artland Dragons und der FC Bayern noch im undankbaren Spiel um den dritten Pokalplatz in der Berliner o2 World gegenüber. Bei den Artländern feierte dabei der tags zuvor im Halbfinale noch nicht wieder eingesetzte Bryce Taylor mit 28 Punkten (nur ein Fehlwurf) ein grandiosen Comeback nach seiner mehrwöchigen Verletzungspause, was Trainer Stefan Koch vor dem TV-Spiel am Samstag vor die Qual der Wahl stellt: Gibt er Taylor erneut den Vorzug vor dem in Vorwochen ebenfalls starken MarQuez Haynes(der sich früher am College das Zimmer geteilt hat mit seinem Freund Tyrese Rice, der nun Aufbau der Bayern ist)? Auch bei den anderen fünf Ausländern im Artland-Team (Demond Mallet, Brane Ratkovica, Petar Popovich und Anthony King) drängt sich keiner wirklich für einen Platz auf der Tribüne auf. Auch die Bayern haben einen Ausländer zuviel im Aufgebot, aber hier nimmt die Verletzung von Chevon Troutman wohl Trainer Svetislav Pesic, der gerade seinen Vertrag bis 2015 verlängert hat, die Entscheidung ab.

easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Kinder plus Sport