FB Twitter Instagram YouTube Google+
Ulm holt Guard Cameron Long / „Talentierter Allrounder“ ist Wunschkandidat / Abschied von Allan Ray

Ulm holt Guard Cameron Long / „Talentierter Allrounder“ ist Wunschkandidat / Abschied von Allan Ray

Mit dem US-Amerikaner verpflichtet ratiopharm ulm einen athletischen und defensivstarken Flügelspieler, der zuletzt für den französischen Eurocup-Teilnehmer Le Mans auflief.
ratiopharm ulm kann seinen dritten Neuzugang für die kommende Saison vermelden: Der US-Amerikaner Cameron Long wird in der neuen Runde gemeinsam mit Philipp Schwethelm die Shooting-Guard-Position beim diesjährigen Playoff-Halbfinalisten besetzen. Der 24-Jährige wechselt von Le Mans Sarthe Basket (Frankreich) nach Ulm und erhält einen Ein-Jahres-Vertrag, der eine Club-Option auf eine weitere Spielzeit beinhaltet. Mit „Cam“ Long erhält ratiopharm ulm einen „talentierten Allrounder“ (Manager Dr. Thomas Stoll) und Wunschspieler: „Für die Position zwei wollten wir einen vielseitigen, athletischen Spieler verpflichten, der uns an beiden Enden des Feldes wichtige Impulse liefern wird, aber noch nicht am Ende seiner Entwicklung angekommen ist“, beschreibt Thorsten Leibenath das Anforderungsprofil. „Mit Cameron Long haben wir genau diesen Spieler verpflichten können.“

Und der Optimismus des Ulmer Headcoachs hat gute Gründe – denn zuletzt bewies Long seine Klasse im europäischen Wettbewerb bzw. in Frankreichs Beletage. Neben ersten Erfahrungen in Euroleague (11 PpS in drei Qualifikations-Spielen) und Eurocup (9,2) überzeugten vor allem Longs Auftritte in der starken französischen „ProA“ die Ulmer Verantwortlichen; im Saisonmittel kam der Guard auf 11,9 Punkte und 2,4 Assists. „Und mit seiner Hereinnahme in die Starting-Five im Januar konnte er seine Punkteausbeute auf rund 14 Zähler hochschrauben“, ordnet Headcoach Leibenath die Leistungen seines Neuzugangs ein.

Nach vier Jahren an der George Mason University und einem Abschluss in Tourismus-/Event-Management galt Long im Sommer 2011 als NBA-Kandidat. „Er ist körperlich stark, groß und bringt eine gute Länge mit“, beschrieb ein Scout den 1,93-Meter-Mann damals. Trotz eines guten Abschlussjahres wurde er bei der Talentziehung übergangen – und begann seine Profi-Karriere stattdessen im baltischen Siauliai. In der litauischen Liga wurde Long in seiner Rookie-Saison prompt ins All-Defensive-Team gewählt und schloss die Saison als zweitbester Balldieb ab. „Defensiv besticht Cameron besonders durch seine beeindruckende Physis und eine hohe Intensität“, erklärt Thorsten Leibenath.

Im Angriff soll „Longshot-Cam“ vor allem seine „hervorragenden Eins-gegen-Eins-Qualitäten“ (Leibenath) und ein gutes Auge für die Mitspieler ins Team von ratiopharm ulm einbringen. Mit der Verpflichtung von Cameron Long (Nummer 20 im Video) steht auch fest, dass Allan Ray zur kommenden Saison nicht nach Ulm zurückkehren wird.


Cameron „Cam“ Long in Zahlen & Fakten:

Geburtsdatum: 30. Dezember 1988
Nationalität: USA
Größe/Gewicht: 1,93 m / 85 kg
Position: Shooting Guard
Bisherige Stationen als Profi:
2012-13: Le Mans Sarthe Basket, FRA (11,9 Punkte, 2,4 Assists, 1,2 Steals, 48,6% FG, 32,7% 3er im Schnitt)
2011-12: BC Siauliai, LTU (13,8 Punkte, 3,4 Assists, 2,1 Steals, 51,5% FG, 40,9% 3er)

Der vorläufige Kader für die Saison 2013/14:

Per Günther (G), Tommy Mason-Griffin (G), Till-Joscha Jönke (G), Cameron Long (G), Philipp Schwethelm (G/F), Adam Hess (F), Kay Gausa (F), Matt Howard (F/C), Daniel Theis (F/C).
easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Kinder plus Sport