FB Twitter Instagram YouTube Google+
BIG - Basketball in Deutschland

"Jared Jordan macht uns stärker" - Das BIG-Interview über das Beko BBL TOP FOUR mit Bambergs...

Bis zum Beko BBL TOP FOUR gibt es jeden Tag Auszüge der BIG-Interviews mit den Kapitänen der vier Klubs. Zuerst der Casey Jacobsen von den Brose Baskets. Der 33-jährige Jacobsen ist einer der Schlüsselspieler im Team des Meisters. Sieben Titel holte er mit Bamberg seit 2010. In Ulm soll der nächste dazukommen.

Casey Jacobsen, warum gewinnt Bamberg den Pokal?

Wir gewinnen den Pokal, wenn wir ihn uns verdienen, wenn wir uns als Mannschaft präsentieren und am Pokal-Wochenende konzentriert auftreten. Ich würde zunächst viel lieber spielen, als vorab darüber zu sprechen und zu spekulieren, warum wir den Cup holen.

Was sind die Schlüssel, um Alba Berlin im Halbfinale zu schlagen?

Alba hat einen sehr kompletten Kader, insofern werden mehrere Faktoren wichtig sein, um Berlin schlagen zu können. Natürlich hat das Rebounding einen hohen Stellenwert. Zudem müssen wir ihre Möglichkeiten in der Transition limitieren, einfache Körbe vermeiden und David Logan versuchen zu kontrollieren bzw. seinen Wirkungskreis einzuschränken.

Vor welchem Spieler des Gegners haben Sie den größten Respekt?

Ich respektiere jeden Gegenspieler, vom 12. Mann bis zum Starter. Völlig unerheblich, um welche Namen es sich dabei handelt oder wie viel Erfahrung derjenige besitzt.

Welcher Klub ist für Sie Favorit auf den Pokal?

Was ist denn das für eine dumme Frage an den Kapitän eines der teilnehmenden Teams ... Ich spiele für Bamberg, was soll ich also sagen? Natürlich fahren wir zum Top Four, um den Pokal zu gewinnen, natürlich will ich, dass kein anderes Team den Pokal holt.

Hat der Pokal auch im Basketball seine eigenen Gesetze?

Definitiv. Wir reden hier nicht davon, dass der Tabellenletzte den Spitzenreiter schlagen kann, sondern von den vier besten Teams der Liga, die sich im direkten Duell gegenüberstehen werden. Mit einer enorm hohen Leistungsdichte kann im Verlauf dieses Wochenendes alles passieren. 

Welchen Einfluss hat Ihrer Meinung nach die Verpflichtung von Jared Jordan auf das Team und den weiteren Saisonverlauf?

Die Verpflichtung von Jared hat eine enorm große Bedeutung für die Mannschaft. Er ist einer der besten Aufbauspieler, vor allem einer der besten Fast-Break-Point-Guards in der Beko BBL und das seit vielen, vielen Jahren. Ich bin sehr froh darüber, dass er jetzt in unserem Team spielt und wir uns nicht als Kontrahenten gegenüberstehen. Er macht unsere Mannschaft stärker, verleiht uns mehr Möglichkeiten und das hat er in seinen ersten Spielen auch schon unter Beweis stellen können. 


Das komplette Interview gibt es in der aktuellen Ausgabe der BIG (Abonnenten haben sie bereits eine Woche früher im Briefkasten), und außerdem gibt es im Heft noch folgende Themen:

- Das große Interview: Jared Jordan über seinen Wechsel nach Bamberg
- Portrait: Oldenburgs Chris Kramer - warum er so wichtig ist!
- Das Duell der Center: Warum die Big Men im Titelkampf so wichtig sind
- Maxi Kleber: Das große Talent der Würzburger im Interview
- Die Baustellen der Beko BBL: 10 Dinge, die besser werden müssen
- Interview: Bundestrainer Frank Menz über die nächsten Ziele
- Beko BBL TOP FOUR: Alle Infos zum Pokalwochenende in Ulm
- Zahlendschungel: Statistik-Perlen
- Vorabdruck des Buches von Joe Herber: "Almost Heaven - Mein Leben als Basketballprofi"
- Interview: Lakers-Center Chris Kaman
- Frank Buschmanns über sein Buch: "Am Ende kackt die Ente"
- Kolumne: Taylor Rochestie über den europäischen Basketball
- Joes Ecke - Herber geht's nicht!
- Mein Leben ist Basketball, aber ich lebe nicht davon
- ProA, ProB, DBBL, Player Check, Big Business, undundund

easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Simba Dickie Group Kinder plus Sport